SEA - Suchmaschinenwerbung

Sind Search Ads essenziell für Traffic-Steigerungen?

Im Sommer 2011 veröffentliche Google eine Studie mit der Bezeichnung „Incremental Clicks Impact of Search Advertising“.

Infografik

Inhaltlich brachte die Studie den Anstieg des Search Ad Traffics in Verbindung mit Organic Search Results des Werbenden. (Incremental Clicks Impact of Search Advertising)

Google stellte anschließen die Frage was passierte, wenn Suchmaschinenanzeigen kurzweilig abgestellt würde. Welchen Verlust, in Bezug auf bezahlte Links, hätten Websites bei einem Verzicht auf Search Ads? Google kommt zu dem Ergebniss, dass 89% der paid clicks verloren und nicht durch natürliches Aufrufen der Website ausgeglichen würde. Google nennt diese Zahl „Incremental Ad Clicks“ (IAC). Aufgenommen wurden in dieser Studie einzig Fälle, in denen für einen gewissen Zeitraum vollständig auf Search Ads verzichtet wurde. Im nun erscheinenden Update differenzierte man drei verschiedene Szenarien und erstellte neue mögliche Fälle. Zwischen Juli 2011 und August 2011 konnte man 5.300 weitere Beispielfälle zur Auswertung heranziehen.

In den Fällen, in denen Search Ads pausiert wurden, erreichten man einen IAC-Wert von 85%, der geringfügig unter dem früheren Ergebnis liegt. Eine Flüchtigkeit in der ursprünglichen Bewertung war damit, bezüglich auf aufeinanderfolgende Monate, belegt.

Im Falle von monetären Kürzungen für zusammenhängende Ads ergab sich ein IAC-Wert von 80%. Dass bedeutet, dass 80% des durch Werbung erzielten Traffic, nicht durch herkömmlichen Traffic aufgefangen werden kann. Gab es bereits Mittel für Ads und wurden die Ausgaben dafür nachträglich erhöht, steigerte sich der Traffic um durchschnittlich 78%. Für denn Fall, dass Werbende nicht mit Search Ads arbeiteten und diese erstmals einsetzten konnte ebenfalls ein Anstieg von 79% ermittelt werden.

Google kommt zu dem Ergebnis, dass gezielte Werbung starken Einfluss auf die Frequentierung einer Website ausübt. In einer Infografik werden die Ergebnisse der Studie anschaulich dargestellt. Da Google jedoch unmittelbar von Search Ads profitiert, bleibt zu hoffen, dass externe Studien, diese Effekte belegen können.

Weitere Informationen: Google Research und die komplette Studie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.