Social Media Marketing

7 Gründe, warum Marketer Google+ nutzen sollten

Viele Marketer machen um Google+ einen großen Bogen. Es gibt aber Gründe, die dagegen sprechen.

Google+-Logo

Google+? Nee, danke, lass mal. Viele Marketer wollen mit der „Geisterstadt“ nichts zu tun haben. Dabei gibt es wahrlich einige gute Gründe, Google+ für Marketingkampagnen zu nutzen. Search Mojo, ein US-Unternehmen, das sich auf SEO spezialisert hat, hat dazu eine Infografik erstellt.

Demnach gibt es sieben Gründe, warum Google+ ein geeigneter Ort für Marketingkampagnen ist. Einer der wichtigsten ist demnach das schnelle Wachstum. Laut Google ist Google+ nämlich das am schnellsten wachsende „Network thingy“. Das ist sicher gut möglich. Angesichts der Tatsache, dass ein Konkurrent wie Facebook aufgrund seiner hohen Nutzerzahl irgendwann keine spektakuläre Wachstumsrate mehr vorweisen kann, ist die Bezeichnung „das am schnellsten wachsende Network“ natürlich richtig einzuordnen.

Der zweite Grund ist da schon einleuchtender: So tot ist die „Geisterstadt“ nämlich gar nicht. 135 Millionen aktive User soll es bei Google+ geben. 60 Prozent davon loggen sich angeblich mindestens einmal pro Tag ein. Also: Kunden, die es zu gewinnen gilt, gibt es jede Menge.

Google+: Social Recommendations beachten

Ganz wichtig: Shares und +1s von Posts wirken wie „Social Recommendations“. Damit beeinflussen sie auch das Ranking in den Google-Suchergebnissen. Dazu kommt noch der Tipp, den Content auf der eigenen Website mit einem +1-Button zu schmücken. Ist der Content qualitiativ gut, gibt es umso mehr +1s.

Diese und weitere Informationen liefert die Infografik.

Search-Mojo_GooglePlus_for_Business_Infographic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.