SEO - Suchmaschinenoptimierung

SEO Startup BrandYourself verzeichnet annähernd 6000 Anmeldungen

Das do-it-yourself Startup BrandYourself gibt Einblicke in die Umstrukturierung des Unternehmens.

Brand Yourself

Der Grundgedanke des Unternehmens wollte Menschen eine Möglichkeit bieten, Einfluss auf ihr Auftreten im Internet zu nehmen, ehemals unterteilt in die Bereiche Suchanfragen und Auftreten in sozialen Netzwerken. Mitbegründer und CEO Patrick Ambron meint, sein Team habe realisiert, dass die ursprüngliche Herangehensweise zu viel war. Man konzentriere sich fortan auf die individuelle Optimierung von Suchergebnissen.

Die neue Version von BrandYourself beschränkt sich ausschließlich auf die Verbesserung von Suchergebnissen. Davon werden die übrigen Angebote weiterhin abgespalten betrieben. In beiden Fällen, distanziert sich BrandYourself als erschwingliche Alternative zu Anbietern wie beispielsweise Reputation.com. Anstelle ein kostenintensives Unternehmen damit zu beauftragen die eigene Suchergebnisse zu optimieren, bietet sich den Nutzern bei BrandYourself die Möglichkeit sich einzuloggen und dem Team mitzuteilen welche Suchergebnisse bevorzugt angezeigt werden sollen. Der Nutzer erhält anschließend Empfehlungen auf welche Art und Weise er sein Ziel erreichen kann. BrandYourself gibt zusätzlich Aufschluss über die Veränderung des Ranking. Durch die Maßnahmen bleibt man stets über eine Verbesserung oder Verschlechterung im Bilde. Die Empfehlungen für bis zu drei Links werden einem kostenlos zur Verfügung gestellt, alle weiteren Links sind über die Premium Mitgliedschaft ab 9.99$ möglich.

Die neue Version von BrandYourself ist seit dem 8. März 2012 verfügbar und hat bereits 5 870 Mitglieder generieren können, davon haben sogar 154 die Premium Mitgliedschaft gewählt.

Der wirtschaftliche Gewinn ist in diesem Fall zu vernachlässigen, vielmehr handelt es sich bei der Umorientierung um eine moralische Invention, die Früchte trägt. BrandYourself gewann diese Woche, den vom SXSW Startup Accelerator vergebenen Award als „Best Bootstrapped Startup“.

Quelle: techcrunch.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.