Suchmaschinenmarketing

Schweiz: Onlinewerbung auf der Überholspur

Die Werbeausgaben der Schweiz für den Online-Bereich sind in den letzten Jahren exorbitant in die Höhe geschnellt.

Die Schweiz

Offline-Werbung ist auf dem absteigenden Ast. Dies war zuletzt in Studien wie der von Adobe ersichtlich und wird nun auch durch Zahlen aus der Schweiz bestätigt. Der Werbesektor Internet ist schweizweit, gemessen am Gesamtmarkt, der am stärksten wachsende Bereich. Obwohl der Anteil der Onlinewerbung am Marketing-Mix 2011 im Vorjahresvergleich bei rund 7% stagnierte, bleibt die Steigerung gegenüber den Jahren 2008 (4%) und 2009 (5%) aber insgesamt hoch.

Vertrautes Bild

Experten wie Mateo Meier, Inhaber der Online Marketing AG, erwarten für die nächsten Jahre einen weiteren Anstieg der Marketinganteile bei einem gleichzeitigen fortschreitenden Niedergang in klassischen Bereichen wie Teletext, Kino oder Radio. Besonders die Werbeausgaben im Onlinebereich steigen exorbitant an: so sei in den Jahren von 2005 bis 2011 ein beinahe 500-prozentiger Ausgabenanstieg von zuletzt erstmals über 500 Millionen CHF zu verzeichnen gewesen, Tendenz klar steigend.

Für das laufende Jahr werde laut einhelliger Expertenmeinung mit einem weiteren Ausgabenanstieg von knapp zwölf Prozent gerechnet. Obwohl der Löwenanteil nach wie vor bei der Display-Werbung liege, habe der Sektor SEO bereits so gut wie aufgeschlossen und werde in den nächsten Jahren der entscheidende Bereich der Werbetreibenden im Netz werden, so Meier weiter.

Es scheint, als würde die Schweiz langsam aber sicher im digitalen Zeitalter ankommen, wenn Meier prognostiziert: “Dieser Prozess kann sich sogar noch beschleunigen. Onlinewerbung wird, ganz besonders wegen der unglaublichen Zielgruppenrelevanz und den geringen Streuverlusten, den klassischen Werbeformen den Rang ablaufen. Nicht nur in der Schweiz”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.