Marketing Strategie

Ryan Reynolds im Netz? Hollywood Star als Eigentümer eines Mobilfunknetzbetreibers

Der renommierte Hollywood-Schauspieler hat nun ein neues Projekt: Handy Tarife. Ist das eine gute Idee?

© Aviation Gin

Ryan Reynolds ist den meisten von uns sicherlich als der Schauspieler hinter Rollen wie Deadpool und Meisterdetektiv Pikachu bekannt. Doch tatsächlich versucht der Hollywood Star sich seit geraumer Zeit auch als Unternehmer. Auf sich aufmerksam machte er hierbei kürzlich als neuer Eigentümer des Mobilfunknetzbetreibers MintMobile, welcher preiswerte Handytarife mit viel Datenvolumen verspricht. Nach dem rigorosen Scheitern von Green Lantern: ist das nun sein richtiges Grün?

Geniestreich oder zum Scheitern verurteilt?

Als Hollywood-Schauspieler in einen Mobilfunknetzbetreiber zu investieren, mag zunächst eine sehr dubiose Idee sein, doch glaubt Reynolds an das Unternehmen – und das womöglich aus gutem Grund. MintMobile wirbt mit billigen Preisen für mobiles Datenvolumen, wobei man sowohl sein bisheriges Handy dafür verwenden als auch ein neues beim Anbieter selbst erwerben kann. Der Prozess scheint unkompliziert zu verlaufen mit hoher Kundenzufriedenheit und einfachen Prepaid-Tarifen. Das Netz läuft dabei über T-Mobile und deckt somit bereits einen großen Teil Amerikas ab, in Deutschland ist MintMobile bisher allerdings noch nicht verfügbar. Mit einem so prominenten Gesicht als einer der Eigentümer, könnte sich dies aber womöglich ändern.

Reynolds selbst scheint keine großen Änderungen am Unternehmen durchzuführen. In seiner Firmenrolle widmet er sich dem Marketing, der Kommunikation und der Unternehmensstrategie. Weiteres ist bisher nicht bekannt, doch für MintMobile selbst wird dies bereits eine große Ankündigung sein.

Das Ryan Reynolds Marketing

Doch nicht nur bei MintMobile fungiert der Schauspieler als Eigentümer. Tatsächlich vertreibt dieser auch seinen eigenen Gin namens Aviation. Beworben wurde dieser unter dem Werbespruch: „Aviation – An American Original…now owned by a Canadian“. Wie auch in seinen Filmen wirbt Reynolds durch Humor und Charisma und scheint somit ein Händchen fürs Marketing zu haben. Ein Beispiel:

In der Tat soll der Gin selbst auch noch wirklich schmackhaft sein und die Werbespots mit Reynolds treffen auf große Beliebtheit. Wenn derartige auch für MintMobile folgen, könnte der Mobilfunknetzbetreiber auf einem guten Weg sein. Erfolgreiches Marketing scheint der Schauspieler zumindest zu verstehen.

Natürlich handelt es sich bei alledem um ein seltsames Unterfangen, doch bedeutet das keineswegs, dass dieses zum Scheitern verurteilt ist. Wie erfolgreich Reynolds neueste Unternehmertätigkeit sein wird, bleibt allerdings noch abzuwarten – mit etwas Glück dürfen wir demnächst allerdings sehen, wie Deadpool für Handytarife wirbt.

Über Toni Gau

Toni Gau

Toni Gau ist freischaffender Blogger, wobei sein Augenmerk auf Popkultur, Literatur und Storytelling liegt, mit eigens geschriebenen Geschichten zwischendrin. Nach dazugehörigem Studium setzt er hier nun seine Arbeit fort und unterstützt OnlineMarketing.de als Redakteur und Grafiker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.