Conversion Optimierung

RefinedLabs: TV-Spot-Tracking im Netz

Der Software-Hersteller RefinedLabs verspricht die zuverlässige Messung von TV-Spots und ihrem Einfluss auf Web-Aktivitäten.

Trackt TV-Spots: RefinedLabs

RefinedLabs ist Hersteller von Performance-Marketing-Software. Der neueste Coup des Unternehmens besteht in einer Softwarelösung, die den Impact von TV-Spots auf Online-Aktivitäten der Verbraucher misst.

Die Software ist in der Lage, alle direkten und indirekten Zugriffe auf eine Webseite zu erfassen und auszuwerten, nachdem ein entsprechender Spot im Fernsehen zu sehen war. Die Software zählt dafür sowohl Direkteingaben als auch Suchmaschineneinträge nach Produkten oder Unternehmen.

Wie ONEtoONE die Entwickler wiedergibt, müssten dafür lediglich die TV-Schaltungen aus den Mediaplänen des Unternehmens in die Software eingegeben werden. Auf der jeweiligen Ziel-Website wird dann ein Tracking-Pixel installiert.

Zusätzlich kann die Software die Conversions erfassen, die zeitversetzt einsetzen. Auch wenn der Spot schon lange gelaufen ist, erlaubt eine Customer Journey Analyse es, die Effizienz von Cross-Channel-Maßnahmen zu bewerten. Die Kosten der TV-Schaltungen definieren sich dabei direkt durch die Relation zu den dadurch ausgelösten Online-Aktivitäten. Außerdem gibt es bereits erste Erfahrungswerte: „Die Effizienz fällt unterschiedlich aus: Spots, die ein klares Online-Abverkaufsziel verfolgen, wirken sich deutlich besser auf die Performance aus, als reine Hinweise auf die Web-Präsenz, beispielsweise durch URLs in Bild oder Ton. Wir beobachten Differenzen bis zum Faktor zehn“, präzisiert Refined-Labs-Geschäftsführer Thomas Bindl gegenüber ONEtoONE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.