„Wir erreichen unsere Fans mittlerweile per Knopfdruck.“ – Elvir Omerbegovic, Founder des Labels Selfmade Records

Zurück zum Artikel: [Recap] Online Marketing Rockstars 2014: Going for the Big Bang [#OMR14]

Omerbegovic lockerte die Stimmung ein wenig auf und gab einen etwas anderen Blickwinkel auf die Branche. Die beim Gangsterrap beliebten Themen, bei denen die Mütter der Konkurrenten gern mit einbezogen werden, seien sowieso klasse für die Medien.

Für die Vermarktung der mittlerweile sehr erfolgreichen Rapper wie beispielsweise Kollegah oder Casper nutzte er anfangs keine klassischen Medienkanäle, sondern pushte sie zunächst über Foren, dann über eine Schweizer Videosoftware und später per YouTube. Heute gibt es für Interessierte bereits eine eigens dafür entwickelte App. 2013 generierten seine Musiker 100 Millionen YouTube-Views.

In die klassischen Medien stieg das Unternehmen dann doch noch ein und klebte riesige Plakate mit aggressiv aussehenden Capträgern an Häuserzeilen – „voll asozial, aber cool“, lautete das Feedback. Seiner Meinung nach werde Hip-Hop immens unterschätzt und ist ein guter Weg, Brands emotional mit Musik aufzuladen.

12...45678...1213

Zurück zum Artikel: [Recap] Online Marketing Rockstars 2014: Going for the Big Bang [#OMR14]

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien, Conversion Optimierung und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.