Suchmaschinenmarketing

Priceline kauft Travel-Suchmaschine Kayak

Ob das gut gehen kann? Das Unternehmen Priceline hat sich die Suchmaschine Kayak unter den Nagel gerissen.

Kayak-Logo

Priceline ist ein Unternehmen, das verschiedene Reise-Brands besitzt. Dazu zählen einige bekannte Seiten wie z. B. Booking.com, Agoda.com, Cheaptickets.com und Rentalcars.com. Jetzt hat sich Priceline auch noch die Travel-Suchmaschine Kayak.com einverleibt. Das geht aus einem Eintrag auf der Priceline-Homepage hervor. Auch searchengineland berichtet darüber.

Als Preis soll Priceline nach eigenen Angaben 1,8 Milliarden Dollar gezahlt haben (bar und in Aktien). Die Frage, die sich stellt, ist: Kann hier nach dem Deal fairer Wettbewerb gewährleistet werden?

Im Allgemeinen gelten Priceline und Booking.com als starke Brands. Priceline hat nicht zuletzt dank Schauspieler William Shatner als Werbefigur einen hohen Bekanntheitsgrad in den USA. Durch die Übernahme von Kayak aber erweitert das Unternehmen sein Portfolio deutlich.

Aktuell ist Priceline kein Mitglied von FairSearch.org. FairSearch ist eine aus Unternehmen und Organisationen bestehende Gruppe, die „das wirtschaftliche Wachstum, die Innovation und Auswahl im gesamten Internet-Ökosystem durch die Pflege und den Schutz des Wettbewerbs bei Internet- und mobilen Suchanwendungen (…) fördern (möchte).“

Die Sache interessant macht die Tatsache, dass Kayak Mitglied bei FairSearch ist. Was wird also passieren? Wird Priceline FairSearch beitreten? Oder zieht sich Kayak aus der Gruppe zurück?

An der Börse waren die ersten Reaktionen für Priceline negativ, der Kurs ging leicht zurück.

Für alle Freunde von Captain Kirk, hier nochmal ein Werbespot mit William Shatner als „Negotiator“. Die Figur wurde im vergangenen Jahr vorläufig entfernt, doch Proteste von vielen US-Amerikanern ließen das Unternehmen umdenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.