Social Media Marketing

Plant Facebook den Kauf von Opera?

Gerüchten zufolge plant Facebook den Kauf von Opea Software. Durch den Kauf könnte Facebook den Browsermarkt aufmischen.

Opera Software

Der britsche Blog Pocket-Lint.com will aus zuverlässiger Quelle erfahren haben, das Facebook den Kauf der norwegischen Firma Opera erwägt. Opera Software vertreibt den gleichnamigen Internet Browser und rangiert hinter Chrome, Internet Explorer, Firefox und Safari abgeschlagen auf Platz 5 der Nutzerzahlen. Sollte sich das Gerücht bewahrheiten, dürfte Opera einen weiten Sprung nach vorne in dieser Rangliste schaffen.

Pocket-Lint äußert sich nicht zur Herkunft der Quelle

In dem Artikel des Blogs werden keinerlei Angaben gemacht, ob die Quelle bei Facebook oder Opera arbeitet. Es wird lediglich von einer vertrauenswürdigen Quelle gesprochen. Auf Nachfrage des Blogs wollten sich weder Facebook noch Opera zu den Gerüchten äußern. 

Laut Angaben von The Next Web sucht Opera Software momentan nach Käufern.

Kauf von Opera wäre ein sinnvoller Schritt

Auch mit der Finanzierung dürfte es keinerlei Probleme geben. Auch nach dem desaströsen Börsengang von Facebook dürfte das Unternehmen noch genügend liquide Mittel besitzen Opera zu kaufen.

Auch die mobile Version des norwegischen Browsers ist sehr stabil und kann sich zwei Jahre nach Veröffentlichung über einen stetigen Zuwachs von Usern freuen.

Der Gedanke einen Social Media lastigen Browser zu entwickeln ist gar nicht so abwegig. Bereits letztes Jahr versuchte die RockMelt Inc. mit dem gleichnamigen Browser in eine Marktlüge zu drängen. Aktuelle Nutzerzahlen des RockMelt liegen nicht vor, dennoch ist das Konzept des Browser ausgereift.

Facebook würde mit seinem Browser auf einen stagnierenden Markt stoßen. Neben den Top 5 Browsern hat auch Yahoo dieser Tage einen eigenen Browser mit dem Namen Axis veröffentlicht.

Auch wenn es keine Angabe zur Quelle gibt, scheint die Meldung dennoch logisch und sinnvoll zu sein. Das Timing stimmt ebenfalls und somit kann man sich wohl in naher Zukunft über den Facebook Browser freuen.

Über Florian Franck

Online-Marketeer aus Leidenschaft, begeisterter Gamer und Early Adopter neuer Technologien. Redaktionelle Schwerpunkte: SEO sowie Trends und Neuigkeiten aus der OM-Szene.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

2 Gedanken zu „Plant Facebook den Kauf von Opera?

  1. David

    Eine vom Artikel unabhängige Nachfrage bzw. Anmerkung: ist es eigentlich Absicht, dass im RSS-Feed nicht der Teaser-Text angezeigt wird?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.