Veranstaltungen & Konferenzen

Lerne alles über Bildrechte in Social Media und Online Marketing: Die PICTAnight in München

Wo du Bildmaterial findest und wie du es unter verschiedenen Lizenzen verwenden darfst, erfährst du auf der PICTAnight in München. [Anzeige]

© Rawpixel.com | Adobe Stock

Visuellen Inhalten wird im Netz eine wachsende Bedeutung zuteil. Doch welche Bilder dürfen in welchem Umfang genutzt werden? Alles über eine wasserdichte Verwendung von Bildmaterial im Internet erfährst du auf der PICTAnight in München. Die Plätze sind begehrt und begrenzt – sicher‘ dir jetzt deine Teilnahme.

Jetzt Ticket sichern!

Bildrechte und Fallstricke bei der Verwendung

Stehen von Usern hochgeladene Bilder in Social Media zur freien Verwendung? Muss der Urheber stets angegeben werden? Wann darf Bildmaterial verändert werden? Darf man für ein iPad-Gewinnspiel Pressebilder von Apple verwenden? Dürfen Bilder von Fotodiensten wie Flickr, Unsplash, Pexels und Co. bedingungslos genutzt und distribuiert werden? Und wie verhält es sich rechtlich gesehen mit der Verbreitung fremden Bildmaterials über Social Media? Welche Lizenzen sind für meine Zwecke erforderlich und wie steht es um Creative Commons Lizenzen?

Die Fragen, die Bildrechte im Online Marketing aufwerfen sind unendlich, die rechtlichen Fallstricke dabei zahlreich. Wer beruflich mit Social Media, Content Management und Online Marketing im Allgemeinen zu tun hat, sieht sich häufig mit der Frage nach einer adäquaten Verwendung von Bildmaterial und in diesem Zusammenhang auch mit den rechtlichen Aspekten konfrontiert. Kleine, vermeidbare Fehler haben schnell kostenintensive Abmahnungen zur Folge.

Um den Teilnehmern in dieser umfangreichen und vieldiskutierten Thematik Klarheit zu verschaffen, veranstaltet Adobe Systems gemeinsam mit dem Bundesverband professioneller Bildanbieter (BVPA) die erste PICTAnight am 22. Februar im Münchner PICNIC. Dort gibt OnlineMarketing.de-Geschäftsführer Marc Stahlmann Einblicke in den Redaktionsalltag der reichweitenstarken Plattform und wird zusammen mit Sebastian Deubellie, Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, die rechtlichen Aspekte der Bildverwendung auf der Bühne diskutieren. Dabei widmen sie sich unter anderem folgenden Fragestellungen:

  • Gastbeiträge und Bildmaterial – wer hat und benötigt welche Bildrechte? Wer ist in diesem speziellen Fall haftungspflichtig?
  • Können Stockfotos auch in Social Media verwendet werden?
  • Welche Nutzungsrechte und -pflichten bieten die verschiedenen Lizenzen der Stockagenturen?
  • Haftung zwischen Fotograf und Verwender, wie kann man sicherstellen, dass das Bild auch wirklich vom genannten Fotografen ist und dieser sich das Material nicht bloß angeeignet hat?
  • Wann ist die Angabe des Urheberrechts notwendig und wann kann man sie weglassen?
  • Welche Formatierung eignet sich am besten für die Nennung des Urhebers?
  • Können beispielsweise auf Facebook hochgeladene Bilder frei von Jedermann verwendet werden?
  • U.v.m.

Antworten auf alle Fragen – diskutiere mit!

Wenn du beruflich mit visuellen Inhalten zu tun hast und dich die oben genannten Fragen auch umtreiben, dann solltest du dich zur PICTAnight in München anmelden. Im Folgenden findest du alle relevanten Eckdaten nochmal im Detail.

Wer: Die Veranstaltung richtet sich an Bildeinkäufer, Kreative, Bildredaktionen, Social Media- und Content Manager sowie Verantwortliche aus dem Digital Marketing

Wann: Donnerstag, 22. Februar | 18 bis 21 Uhr

Wo: PICNIC | Barer Str. 48 | 80799 München

Kosten: 45 Euro für BVPA-Mitglieder; 59 Euro für Nicht-Mitglieder – zzgl. Mehrwertsteuer

Die Teilnehmerzahl ist streng limitiert, melde dich jetzt schnell verbindlich an – dabei sein lohnt sich!

Jetzt Ticket sichern!


Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Anzeige. Sie ist in Zusammenarbeit mit Adobe entstanden. Falls du auch Interesse an einem Sponsored Post bei uns hast, kannst du hier Kontakt zu uns aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.