Marketing Strategie

“Online-Händler werden dieses Jahr mehr als ein Drittel ihres gesamten Suchmaschinenmarketing-Budgets für Googles PLAs ausgeben” – Jon Myers, VP Marin Software

Jon Myers, VP und MD EMEA bei Marin Software, kommentiert Googles jüngste Quartalszahlen Q2 und verrät, wie es weitergehen wird.

© Michael Nivelet - Fotolia.com

Google legte vergangenen Donnerstag die Q2-Quartalszahlen offen. Der Suchmaschinenriese kam im Vergleich zum Vorjahr auf ein Wachstum des Gewinns von sechs Prozent: 3,42 Milliarden Dollar beziehungsweise 2,55 Milliarden Euro konnte Google für sich verbuchen. Der Umsatz stieg ebenfalls immens – mit 16 Milliarden Dollar kam der Konzern auf eine Steigerung um 22 Prozent.

Jon Myers, Vice President und Managing Director EMEA bei Marin Software, erklärt, wie der Anstieg zu erklären ist und wohin es zukünftig gehen könnte:

 

Jon_Myers_MarinSoftware200Mit Blick auf Googles Wachstum sollten wir vor allem zwei Bereiche näher betrachten: Shopping-Kampagnen, die eine Weiterentwicklung der Product Listing Ads (PLAs) sind, und zum anderen die Remarketing-Listen für Suchanzeigen (RLSA). Beide Anzeigentypen stehen bei Werbetreibenden, insbesondere Online-Händlern, hoch im Kurs.

Bereits jetzt beobachten wir eine hohe Akzeptanz der PLAs bei Marketing Managern. Wir gehen davon aus, dass Online-Händler dieses Jahr mehr als ein Drittel ihres gesamten Suchmaschinenmarketing-Budgets für Googles PLAs ausgeben werden. Bei den Verbrauchern kommen die bebilderten Anzeigen mit hoher Relevanz sehr gut an.

Ebenso sehen wir einen verstärkten Einsatz von RLSA bei den Werbetreibenden. RLSA ermöglicht Marketing Managern, Webseitenbesuche und Google-Suchanfragen von Nutzern zu kombinieren. Per Such-Retargeting können Werbetreibende nun Konsumenten mit besonders hohem Kaufinteresse mit speziellen Suchanzeigen adressieren und auf die Website zurückholen.

Wir erwarten, dass Google auch weiterhin in diese beiden Bereiche investiert, da sie für Marketing Manager sehr gewinnbringend sind.

Shopping-Kampagnen und Remarketing-Listen für Suchanzeigen sind seiner Meinung nach also die entscheidenden Bereiche, die für das Wachstum verantwortlich sind, und in die auch in Zukunft investiert wird. Nicht nur die Werbetreibenden, sondern ebenfalls die Konsumenten profitieren laut Myers davon.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.