Mobile Marketing

NoWait-App: Wann ist der Tisch gedeckt?

Eine iOS-App benachrichtigt Kunden jetzt in Echtzeit, wann der bestellte Tisch im Restaurant fertig ist.

Rainer Sturm / pixelio.de

Restaurantbesucher können ihre Wartezeit ab jetzt mit anderen Dingen verbringen als nur dem Warten. Pager und Warteschlangen sollen ab sofort der Vergangenheit angehören – jedenfalls, wenn es nach NoWait geht. Mit der gleichnamigen NoWait-App des amerikanischen Start-Ups können Restaurantbetreiber jetzt in Echtzeit mit ihren Kunden interagieren und diese per Mail oder Textmitteilung auf dem neuesten Stand halten.

Mit dem “What’s my Place”-Feature können Gäste zusätzlich sehen, wie viele Bestellungen vor ihnen bearbeitet werden. Darüber hinaus können Lokalbesitzer ihren Gästen bereits vor der Einkehr bzw.  dem Platznehmen die Speisekarte präsentieren oder ein Getränk vorschlagen. Die native App läuft bisher iPad, iPhone und iPod-Geräten, längerfristige Reservierungen sind allerdings nicht vorgesehen.

Aber die App kann noch mehr: Restaurants sollen auch die Gewohnheiten ihrer Kunden anlysieren und diese bewerben können. Dies kann über E-Mails und Textnachrichten geschehen, die App legt dazu spezielle Mail-, bzw. Benachrichtigungslisten an.

“In today’s information age, everyone wants immediate information, improved experience and they don’t want to be forgottenNoWait reassures restaurant guests of their wait time so they can wait where they want”, erklärt Robert Myer, CEO of NoWait, das Konzept von NoWait.

Wie Mashable weiter berichtet, gibt es drei Preiskategorien: bei bis zu 200 Parteien pro Monat ist der Service kostenlos, danach fallen beim Modell mit bis zu 1.200 Gästen 114 Dollar, bei dem mit bis zu 2.500 Gästen 199 Dollar pro Monat an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.