Social Media Marketing

Nielsen-Twitter-TV-Ratings: Im Q2 2013 wurden in den USA 263 Millionen Tweets ausgestrahlt

Advertiser aufgepasst: Im Vergleich zum Vorjahr wurden 38 Prozent mehr Tweets im US-TV ausgestrahlt – somit steigt auch die Bedeutung der Social Ads.

Larry

Nielsen hat die Twitter-TV-Ratings des zweiten Quartals von 2013 veröffentlicht: Die Anzahl der Tweets hat im Gegensatz zum Vorjahr um 38 Prozent zugenommen – im Q2 2012 waren es 190 Millionen, nun sind es 263 Millionen. Vor einem Jahr waren es nur 15 Millionen TV-Twitter-Autoren in den USA, mittlerweile sind es ganze 19 Millionen (24 Prozent mehr). Lest in diesem Artikel was der zunehmende Second-Screen-Trend für Auswirkungen für Advertiser hat.

Der Bericht zeigt, dass der Durchschnitt der Zuschauer von Tweets in einer Fernsehsendung 50 mal größer ist, als die Anzahl der Tweetenden. Das heißt, wenn 1.000 Menschen etwas twittern, dann sehen das automatisch 50.000 Menschen im Fernsehen.

Die Bedeutung von sozialen Medien steigt durch die Vernetzung mit dem TV enorm an und damit gleichzeitig auch die der Social Ads. Im August hatte Nielsen bereits verkündet, dass die Tweets im TV einen Anstieg von 29 Prozent in ihrer Reichweite erhalten haben. Der aktuelle Bericht bestätigt die zunehmende Entwicklung. In dieser Infografik sind die wichtigsten Erkenntnisse nochmals bildlich dargestellt:

SG_FullPictureV5_0

 

 

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.