Display Advertising

Neue Optionen: YouTube Live feiert Geburtstag

Vor einem Jahr ging die Live-Streaming-Plattform von Google online. Für die User gibt es zum Jubiläum Geschenke.

YouTube Live rüstet auf

Damit auch die Nutzer kräftig mitfeiern können, werden zum Ehrentag von YouTube Live einige neue Nutzungsmöglichkeiten vorgestellt. In erster Linie sind diese für Video-Producer interessant. Am wichtigsten erscheint uns die Einführung eines Pay-per-view-Modells. Bisher war diese Möglichkeit nur einigen wenigen Publishern vorbehalten.

Wie Techcrunch berichtet, gucken deutsche User aber weiterhin in die Röhre. Wegen Rechtsunsicherheiten ist YouTube Live hierzulande nicht wirklich nutzbar. Freuen dürfen sich hingegen die User in den USA, in Kanada, Frankreich, Japan und Großbritannien. Publisher können die neuen Möglichkeiten relativ schnell nutzen und dann mit dem Pay-per-view-Modell zügig Geld verdienen.

Publisher haben zudem die Möglichkeit, Google-Ads zu integrieren. Interessant: Die Publisher können jetzt auch sehen, wie viele User gerade ihren Livestream verfolgen.

Ebenfalls neu: YouTube-Partner bekommen die Möglichkeit, Wirecast zu nutzen. Live-Events können somit in einem professionell wirkenden Rahmen direkt vom heimischen Desktop aus gesendet werden. Der User kann zwischen verschiedenen Video- und Audioquellen „switchen“, Effekte und Overlays können ebenfalls implementiert werden.

Interessant zu sehen, was da möglich ist. Und schade, dass wir in Deutschland (noch) nicht mitmachen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.