Conversion Optimierung

Neue Google Analytics Updates

Google Analytics hat auch im vergangenen Monat einige an Neuigkeiten vorgestellt. Ein Überblick.

Konstantin Gastmann / pixelio.de

Auch im Mai gab es wieder einige Neuerungen des Web-Analyse-Tools neben der dringenden Empfehlung, für die neuesten Tipps, Tricks und Trends die Analytics ab sofort in die Google+ Kreise aufzunehmen. Hier die wichtigsten Neuigkeiten noch einmal in einer Übersicht.

Experimente

Mittels der Content Experiments kann der Analytics-Nutzer jetzt A/B/N-Tests auf seiner Page durchführen. Parameter wie Design, Layout oder Inhalte werden in Bezug auf die Seitenbesucher analysiert. Die Testgruppe kann dabei je nach Wunsch individuell zusammengestellt werden und auf vorher definierte Erkenntnisziele hin untersucht werden. Demnächst soll ein E-Mail-Feedback-System dazukommen.

Social Media

Welche Inhalte sind warum, wie und wie stark relevant in sozialen Medien? Das Social Trackback-Tool verfolgt den Content und misst die Aktivität, die diese Inhalte in sozialen Netzwerken auslöst. Auch Rückschlüsse über Konversionsraten von bestimmtem Content auf anderen Seiten durch unter anderem Backlinks oder Post-Titel sind über den sogenannten Social Data Hub möglich.

Visualisierungen

Das Custom Dashboard ist eine wesentliche Vereinfachung zur Erstellung von Dashboards auf Basis von individuell spezifizierten Datensätzen nach bestimmten Parametern. Unter normalen Umständen ist dies ein recht zeitaufwendiges Unternehmen mit Halt an den Unterwegsbahnhöfen Authorisation, API oder Visualization Library.  Durch die Easy Dashboard Library wird auch diese Funktion einfach, schnell und direkt innerhalb der Analytics möglich.

Auch über die neuen Tools hinaus gab es wieder einige interessante Insights und Studien rund um Google Analytics. Beispielsweise ergab eine Fallstudie des Autobauers Nissan, dass die Möglichkeiten des E-Commerce Trackings nicht beim E-Commerce enden. Auch Informationen über einzelne Präferenzen zu Typ, Modell und Farbe konnten über den Analytics-Account generiert werden.

Und auch eine weltweite Analyse zur Seitengeschwindigkeit im Internet gab es. Dabei ging es der Forschungsgruppe vor allem darum, die verschiedenen Faktoren, welche die Geschwindigkeit beeinflussen, zu identifizieren und in ihrem Zusammenspiel mit den anderen Faktoren zu erfassen.

Schließlich sind die meisten der vorgestellten Features auch bereits in aktualisierten Tutorials für den Einstieg in Google Analytics für Anfänger und Fortgeschrittene enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.