Suchmaschinenmarketing

Mobile Suchanfragen bald entbehrlich – dank Shortcuts für die Google App

Neue Shortcuts in der Searchfunktion der Google App sollen mobil schnelleren Zugriff auf relevante Themenbereiche liefern.

Screenshot Google, © Google

Google führt Shortcuts für die Searchfunktion der hauseigenen App ein, die Mobile-Nutzern den Zugriff auf die von ihnen gesuchten Themen erleichtern sollen. Allerdings sieht Google hierin eher eine Zusatzfunktion. Marketer sehen das wohl eher anders.

Aktuelles mit einem ,Tap‘ – so schnell bekommst du mobil jetzt News präsentiert

Wie Googles Vice President Product Management, Tamar Yehoshua, in einem Blogpost bekannt gibt, sollen die Google App-Nutzer bei iOS und Android, vorerst nur in den USA, nun klickbare Shortcuts in der Searchfunktion vorfinden. Dabei geht es bei diesen Abkürzungen weniger um die genauen Antworten, die man sich von einer Suchanfrage erhofft. Vielmehr wird ein allgemeines Up-to-date-Bleiben fokussiert. Dieses scheint der Schnelllebigkeit der Mobile-Nutzung angemessen.

The Google search box is great when you’re looking for a specific answer, but there are also moments when you just want to catch up on the latest for topics of interest.

Die Shortcuts decken verschiedenste Kategorien ab und führen mit einem Klick zum Themenkomplex deines Interesses. Diese kurzen Wege befinden sich im direkten Umfeld der Search Box. Das Video von Google macht es anschaulich.

Wohin die Shortcuts führen

Die von Google unter den Shortcuts angegebenen Kategorien umfassen allgemein gehaltene Themenbereiche, die für dich als Mobile-Nutzer relevant sein könnten. Darunter unter anderem:

  • in der Nähe
  • Sport
  • Lifestyle
  • Tools
  • Wetter
  • Reisen

Weiterhin haben diese Kategorien dann direkt anwählbare Unterkategorien. Während diese bei Reisen etwa Hotels buchen, Flüge buchen oder Reiseziele sind, kann beim Sport auf aktuelle Ergebnisse und Berichterstattungen zugegriffen werden. Und das alles, ohne eine Suchanfrage einzutippen. Demnach muss der User bloß mit wenigen Klicks, oder eher Taps, auf die ihn aktuell ansprechende Kategorie gehen.

Shortcut in der Google App zu aktuellen Sportergebnissen, © Google

Außerdem gibt es für Android-Nutzer auch Shortcuts zum Zeitvertreib, wie etwa Tic Tac Toe oder Solitaire. Doch es sind vor allem die Abkürzungen wie in der Nähe, Wetter, Entertainment usw., die auf deine aktuelle Umgebung abgestimmt sind, welche dem Mobile-Nutzer unterwegs zugute kommen. Speziell dann, wenn er auf dem Sprung ist oder gerade nur schwerlich eine Suche eintippen kann.

Die Aussichten für User und Websitebetreiber

Nichtsdestotrotz scheint dieses Schortcut-Update eher eine Zusatz- als eine Parallelfunktion zur traditionellen Suchanfrage zu sein. Dennoch könnten sich User der App aufgrund dieser Funktion länger und eventuell auch häufiger im Searchumfeld Googles aufhalten.

Diese Aussicht dürfte auch für manche Marketer von Interesse sein. Besonders, wenn ihr Marketing Aktualitätsbezüge aufweist oder themenspezifische User anspricht. Aber auch für SEO kann dieses Update einen neuen Reiz liefern. Dieser besteht dann jedoch eher in der Erkenntnis, dass Google – ähnlich wie bei Snippets – noch mehr Antworten und Informationen für suchende User selbst bereitstellt. Greift dieser User nun ohne Suchanfrage auf die Shortcuts von Google zu, scheint es unwahrscheinlich, dass er zeitnah den Weg zu einer externen Website findet. Daher laufen bei Google indexierte Seiten wegen des Updates auch Gefahr an Search Traffic einzubüßen. Die umfassenden Funktionen der Suchmaschine sind damit nicht nur ein Zwischenschritt für die User. Dessen müssen sich die Websitebetreiber bewusst sein.

Um die Shortcuts nutzen zu können, muss die Google App stets auf dem aktuellsten Stand sein. Ob und wann das Update auch in Europa und Deutschland ankommt, bleibt vorerst abzuwarten.

Quelle: Google 

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.