Marketing Strategie

Mobile im Fokus: YOC trennt sich von Belboon

Belboon und YOC gehen in Zukunft getrennte Wege. Die Münchener Arcus Capital AG übernimmt den Affiliate Marketing Bereich der Unternehmensgruppe.

© opolja - Fotolia.com

Die Berliner YOC AG hat ihre Tochtergesellschaft Belboon verkauft. Damit verabschiedet sich die Unternehmensgruppe von ihrem Affiliate Marketing Bereich.

3,2 Millionen Euro plus

Die Belboon GmbH wird zukünftig nicht mehr unter dem Dach der YOC operieren. Der Käufer des Affiliate Marketing Netzwerk ist die Beteiligungsgesellschaft Arcus Capital AG aus München. Finanzielle Details des Deals wurden bislang nicht bekannt, aber das Unternehmen bezifferte die bilanziellen Auswirkungen: Die YOC-Gruppe erwartet von der Veräußerung einen Gewinn von 3,2 Millionen Euro bei dem IFRS-Konzernabschluss.

Konzentration auf Programmatic Mobile Advertising

Mit dem Verkauf von Belboon verfolgt YOC einen klaren Kurs. Im Fokus steht RTA auf mobilen Geräten. Dirk Kraus, Vorstand der YOC AG, kommentierte den Handel wie folgt:

Wir konzentrieren uns auf unser Kerngeschäft Mobile Advertising – und zwar vor allem auf den Ausbau von Technologien für den datenbasierten, automatisierten Echtzeithandel. Die Veräußerungserlöse fließen direkt in die Entwicklung unserer neuen Produkte für Programmatic Mobile Advertising. Dies ist ein bedeutender Schritt für Wachstum und für die Positionierung von YOC in der digitalen Werbelandschaft – nicht nur in Deutschland, sondern europaweit.

Auch auf der Käuferseite herrscht deutliche Zufriedenheit. Stefan Eishold, Vorstand der ARCUS Capital AG, zeigte sich erfreut:

An belboon hat uns die ausgezeichnete Expertise in der Online Branche und das hervorragende Management beeindruckt. Darüber hinaus bietet das Affiliate Marketing Netzwerk eine fortschrittliche, hochautomatisierte Plattform. Aufgrund der zunehmenden Relevanz von Mobile Performance Marketing freuen wir uns, die in diesem Bereich begonnene Kooperation mit YOC erfolgreich weiterzuführen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.