Suchmaschinenmarketing

Mobile: Google testet Schnellübersicht

Google testet mal wieder etwas Neues. Diesmal betrifft es die Mobile-Version der Suchmaschine.

Google-Logo

Google+-User Wissam Dandan hat es entdeckt, Searchengineland hat die Meldung verbreitet: Google scheint ein neues Feature namens „Quick View“ zu testen. Und zwar in den Smartphone-Suchergebnissen. Mithilfe der neuen Option können User eine bestimmte Seite einer Website schneller laden. Es muss nicht die komplette Seite geladen werden; dies würde deutlich mehr Zeit beanspruchen.

Bei searchengineland fanden wir einen Screenshot. Der User hat hier den Begriff „seo“ auf einem iPhone5 eingegeben. Ein Wikipedia-Eintrag wird als Ergebnis angezeigt, daneben erscheint ein Button, der die besagte „Quick View“-Option ermöglicht.

Klikt der User auf den Button, wird er zu einer bestimmten Version des Wikipedia-Eintrags weitergeleitet, möglicherweise zur Mobile-Version von Wikipedia.

Google: Eines der vielen Experimente

User Wissam Dandan hat laut eigener Mitteilung bereits Google+ nach weiteren Informationen dazu befragt. Gegenüber Searchengineland meldete sich bereits ein Google-Sprecher, erklärte aber lediglich, dass man daran arbeite, auch für den Mobile-Bereich Abläufe schneller zu machen. Dies sei eines der vielen Experimente des Unternehmens.

Übrigens: Der Begriff „Quick View“ wurde von Google zuvor genutzt, wenn PDF-Dateien innerhalb der Suchergebnisse von Google angeschaut werden konnten.

Was denken Sie? Ist diese “Quick View”-Option eine Verbesserung die auch für Sie interessant sein könnte? Teilen Sie uns gern Ihre Meinung mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.