Mobile Marketing

Mobile Anzeigen: Der Trend geht zum Tablet

Werbeanzeigen auf Tablets sind wirkungsvoller als auf Smartphones, wie eine aktuelle Studie von Adfonic belegt.

(c) OnlineMarketing.de

Tablets und Smartphones – beide Gerätetypen wurden lange genug unter dem Oberbegriff “Mobile” zusammengefasst. Die unterschiedlichen Klickraten bei mobilen Anzeigen legt jedoch eine deutlichere Unterscheidung nahe, was auch bei den dmexco Night Talks in Hamburg angesprochen. Wie econsultancy berichtet, kommt eine Studie von Adfonic zu dem Ergebnis, dass Tablet-Anzeigen zu deutlich mehr Traffic führen und höhere Conversion-Rates vorweisen als Smartphone-Anzeigen.

So kommt Adfonic zu dem Ergebnis, dass die Zahl der Ad Impressions auf Tablets im vierten Quartal 2012 auf 14% der Gesamtanzahl gestiegen ist. Im zweiten Quartal des Jahres lag der Wert noch bei neun Prozent. Ein weiteres Ergebnis: Die Klickrate ist bei Tablet-Anzeigen höher als bei Smartphones – ganz egal, ob es sich dabei um Direct-Response-Kampagnen oder Branding-Kampagnen handelt.

ctr-blog-full

Welche Branchen weisen dabei die höchsten Klickraten auf? Im Vergleich zu Smartphones liefern Tablet-Anzeigen vor allem in den Bereichen Mode, Lifestyle/Gesundheit und Unterhaltung/Medien deutliche höhere Klickraten.

Allerdings: Anzeigen für bestimmte Produkte, also z.B. die sogenannten “schnelldrehenden Produkte”, sind auf Smartphones besser aufgehoben. Warum? Nun, suchen Kunden innerhalb eines Ladens nach Informationen zu diesen Produkten, ist das Smartphone das bevorzugte Informationsmittel.

Auch Dating- und Social-Brands laufen via Smartphone besser. Der Grund liegt nahe: In der Öffentlichkeit nutzen viele User ihr Smartphone vor allem zum Zeitvertreib. Hierfür sind Social Sites gut geeignet.

ctr_by_sector-blog-full

Die letzte Grafik zeigt, wann User auf die Werbeanzeigen klicken. Die mobilen Geräte werden vor allem in der Freizeit zur Hand genommen. Insofern wird vor allem am Abend auf Werbeanzeigen geklickt. Das gilt für Tablets und Smartphones gleichermaßen – für Smartphones allerdings auf einem niedrigeren Level.

ad_requests_by_time_of_day-blog-full

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.