Marketing Strategie

Marketing Clouds Übersicht: Wer ist der passende Anbieter für dich?

Marketing Cloud Anbieter im Gespräch. Die Unterschiede zwischen Salesforce, Oracle, Adobe, IBM, Marketo, SAP und Mapp.

© Unsplash - Marc Wieland, CC0

Der Trend im Online Marketing geht seit Jahren in Richtung Cloud. All-in-One-Lösungen sollen Marketern das Leben erleichtern. Die Branche ist dominiert von einigen großen Playern, die ihre Angebote konsequent weiter ausbauen.

Daraus ist eine Art Wettrüsten entstanden, das die Situation stetig ändert und es damit Kunden erschwert, den richtigen Anbieter für sich herauszufinden. Wir haben in einer Interviewreihe die Verantwortlichen von Salesforce, Oracle, Adobe, IBM, Marketo, SAP und Mapp direkt befragt, um eine Entscheidungshilfe zu geben. Jetzt möchten wir euch diese in einer Übersicht vorstellen.

Da es sich um einen sehr dynamischen Markt handelt, kann dieser Artikel jedoch nur eine Momentaufnahme abbilden. Denn während diese Zeilen geschrieben werden, treiben die Unternehmen ihre Technologie bereits weiter voran.

salesforce-logo

Salesforce Marketing Cloud: Das Cloud Computing Urgestein

bernd-wagner-salesforceDie Stärke unserer Lösungen ist im Gegensatz dazu der Plattform-Gedanke: Auf unserer Customer Success Plattform vereinen wir Cloud-Lösungen für Vertrieb, Service, Marketing, Community, Analysen, Apps, Commerce und IoT als gesamtheitliche, durchgängige Lösung – das ist einzigartig. So werden Unternehmen in die Lage versetzt, sich mit ihren Kunden zu vernetzen und ihr Geschäft von überall aus zu steuern. Sie haben über jedes Gerät, sei es Laptop, Desktop, Tablet oder Smartphone, Zugriff auf ein aktuelles und ganzheitliches Kundenprofil mit Informationen von allen Berührungspunkten.

– Bernd Wagner, Regional Vice President für die Salesforce Marketing Cloud

 

Zum Salesforce Marketing Cloud Check


oracle-logo

Oracle Marketing Cloud: AdTech-Partner flexibel integrieren

bert-broeske-oracleDas Stichwort heißt: Zielgruppendatenmanagement. Mit mehr als 30 Anbietern von 3rd Party Data haben Marketer Zugriff auf fast 700 Millionen anonyme Kundenprofile und 40.000 Datenattribute. Die Oracle DMP kann die Aktivierung all dieser Marketplace-Daten unterstützen. Durch die Integration der Oracle DMP mit der Oracle Data Cloud ist es möglich, Daten vom Einzelhandel bis zu Bezahlsegmenten in Echtzeit weltweit abzurufen.

In einer konsolidierten Übersicht können Marketer auf alle ihre Marketingdaten zugreifen, um Schlüssel-Zielgruppen aufzubauen und für zahlreiche Kampagnenszenarien verfeinern. Dies umfasst 1st, 2nd und 3rd Party Daten.

– Bert Bröske, Marketing Director Northern Europe Oracle Marketing Cloud

Zum Oracle Marketing Cloud Check


adobe-logo

Adobe Marketing Cloud: Die Customer Experience im Fokus

axel-schaefer-adobe-systemsGrundsätzlich besteht die Adobe Marketing Cloud aus acht Lösungen und ist somit eine der weitreichendsten, auf das Thema Digitales Marketing fokussierten Angebote. Dabei spielt jedoch nicht nur die Anzahl der Lösungen, sondern vielmehr deren enge Integration und wertschöpfendes Zusammenspiel eine große Rolle.

Im Detail bietet die Adobe Marketing Cloud Lösungen aus den Bereichen Customer Intelligence & Analytics (z. B. Web, Mobil, Video), Experience Management (Webseiten, Mobile, Apps, interaktive Bildschirme), Kampagenmanagement (z. B. Email, SMS, Push), Data Management Platforms, Personalisierung & Testing, Programmatic Advertising (auf Display, Social, Search), Video-Management und Social-Media Management.

– Axel Schäfer, Senior Manager – Product & Industry Marketing EMEA, Adobe Systems

Zum Adobe Marketing Cloud Check


ibm-logo

IBM Marketing Cloud: Die offene Plattform 

daniel-hikel-ibmDie IBM Marketing Cloud ist das “Schweizer Messer” des Markteers. Zum einen erlaubt es die Speicherung und Anreicherung von Daten aus den unterschiedlichen Datenquellen, aber auch die Segementierung und Nutzung der Daten in unterschiedlichen Multi-Channel und Lifecycle Kampagnen, sowie die Auswertung und Reaktion auf Responsedaten. Zusätzlich können Customer Journeys geplant, Templates designed und Budgets verwaltet werden.

Daniel Hikel, IBM Cognitive Engagement Solutions, Watson Marketing & Commerce

Zum IBM Marketing Cloud Check


marketo-logo

Marketo Engagement Marketing Plattform: Alles aus einem Guss

thomas-weyand-marketoUnsere Engagement Marketing Plattform enthält sämtliche Elemente, die der digitale Marketer heutzutage benötigt – wichtig ist hier natürlich Marketing Automation, um personalisierte, automatisierte Kampagnen auf allen Kanälen (Email, Mobile, Social, Web) erstellen und durchführen zu können. Mit unserem Angebot für digitale Ads lässt sich beispielsweise personalisierte Retargeting-Werbung auf Facebook und Google erstellen, das Google AdWords Budget lässt sich durch eine Daten-Integration mit Marketo optimieren. Hier klingt auch schon der Bereich Marketing Analytics an, dies ist natürlich ebenfalls eine zentrale Komponente.

– Thomas Weyand, Regional Sales Director DACH bei Marketo

Zum Marketo Marketing Cloud Check


sap-hybris-logo2

SAP Hybris: Der Kunde im Mittelpunkt der Lösungen

marcus-ruebsam-sap-hybris

Um mit SAPs Ansatz einer Simplified Front Office mitzuhalten, setzen manche Anbieter auf die Akquisition von Cloud-Lösungen. Wer dann erstmal unter die Oberfläche schaut, stellt oftmals fest, dass so manche der sogenannten „integrierten Cloud-Lösung“ auf mehreren unterschiedlichen Datenmodellen und Cloud Umgebungen beruhen. SAP Hybris Marketing fußt auf einer einheitlichen Cloud Umgebung. Dies ermöglicht Predictive-Fähigkeiten unter Einbeziehung von externen Kaufsignalen in der Marketing Cloud.

Darüber hinaus zeichnet sich SAP Hybris mit einer leicht zu bedienenden Benutzeroberfläche aus. Kunden, die bei der Anbieterauswahl nicht darauf achten, müssen oft erheblich in Schulungen investieren, damit ihre Mitarbeiter mit den Anwendungen arbeiten können. Wo SAP auch punktet, ist im sogenannten Account-based Marketing. Das Account-based Marketing von SAP wurde dieses Jahr mit dem ITSMA 2016 Marketing Excellence Award ausgezeichnet.

– Marcus Ruebsam, Senior Vice President, Global Head of Solution Management SAP Hybris

Zum SAP Marketing Cloud Check


mapp-digital-logo

Mapp Digital: E-Mail Marketing Experten neu firmiert

rolf-anweiler-mappDas Prunkstück unserer Plattform ist mit Sicherheit das Email-Marketing. Das entwicklen wir seit 17 Jahren konsequent weiter und wir gehören weltweit zu den führenden Anbietern. Alleine am Black Friday diesen Jahres wurden knapp 300 Millionen Emails über unsere Plattform versendet. Es gibt nicht viele Marktteilnehmer, die ein derartiges Volumen an einem einzigen Tag sicherstellen können. Der zweite wesentliche Vorteil ist die Einfachheit unseres Produktes. Im Gegensatz zu anderen Marketing-Clouds ist unsere Vision nicht ‚irgendwie alles zu machen‘, sondern das weltweit beste Paket in den Bereichen Email- / Multi-Channel-Marketing und Data Management zu bieten, d.h. die Zusammenführung von Daten über alle Kanäle.

– Rolf Anweiler, Senior Vice President Mapp

Zum Mapp Marketing Cloud Check

 

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien, Conversion Optimierung und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.