Bernd Wagner, Regional Vice President für die Salesforce Marketing Cloud

Zurück zum Artikel: ‚Make Marketing Great Again‘ – Die dmexco als Heilsbringer?

Vorherige SeiteNächste Seite

Bernd Wagner, Regional Vice President für die Salesforce Marketing Cloud

Bei der Frage, was Kunden an digitaler Werbung stört, wird oft über Formate gesprochen, also über nicht wegklickbare Preroll Ads, penetrante Layer oder störende Pop-ups. Viel wichtiger sind in meinen Augen andere Punkte. Werbung kommt bei mir wie auch bei anderen Kunden in erster Linie dann schlecht an, wenn sie nicht relevant für mich ist oder nicht zum richtigen Zeitpunkt bei mir ankommt. Ich bekomme zum Beispiel oft auch dann noch Werbung für ein Produkt, wenn ich es längst gekauft habe. Da müssen Marketer einfach die unterschiedlichen Kanäle besser miteinander vernetzen, denn Kunden erwarten, dass Unternehmen auch bei der Aussteuerung von Bannern oder E-Mails wissen, was online oder per App gekauft wurde. Da ist Konsistenz in Echtzeit gefragt. Die dmexco 2016 war diesbezüglich ein Schritt in die richtige Richtung, denn es standen nicht wie in den Vorjahren Themen wie Kampagnen-Management im Mittelpunkt, sondern die Anforderungen der Kunden an unterschiedlichen Kontaktpunkten. Das lässt hoffen, denn digitales Marketing kann sein Image nur dadurch verbessern, dass es sich an den Wünschen und Interessen der Kunden orientiert.

Vorherige SeiteNächste Seite
12...101112

Zurück zum Artikel: ‚Make Marketing Great Again‘ – Die dmexco als Heilsbringer?

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 bei OnlineMarketing.de, seit 2019 Senior Content Manager.