Social Media Marketing

LinkedIn führt Nachrichten in Echtzeit ein

LinkedIn informiert seine User nun in Echtzeit über Status-Updates der eigenen Kontakte und wird somit zunehmend „sozialer“.

Logo: LinkedIn

Logo: LinkedIn

Nachdem LinkedIn vor wenigen Wochen von der Twitter API abgekoppelt wurde, muss das Business-Netzwerk nun andere Wege gehen, um „sozialer“ zu werden und mit Facebook und Google+ mithalten zu können. Erste Schritte in die richtige Richtung hat LinkedIn bereits im Juli dieses Jahres gemacht, indem man dem Netzwerk ein komplettes Redesign verpasst hat. Seitdem nähert man sich – zumindest optisch gesehen – Google+ und Facebook an. Nun ist ein weiteres Feature dazu gekommen, dass darauf deuten lässt, dass LinkedIn verstärkt versucht, sich als soziales Netzwerk zu etablieren: Echtzeit-Nachrichten.

Mitglieder werden ab sofort über ein kleines Fähnchen, das sich oben in der Leiste befindet, über die neuesten Status-Meldungen der eigenen Kontakte informiert und darüber hinaus, ob und von wem die eigenen Meldungen kommentiert, geliked oder geteilt wurden. Parallel dazu gibt es zusätzlich noch ein Symbol in Form eines Briefumschlags, womit den Usern neue private Nachrichten angezeigt werden. Laut dem Firmenblog von LinkedIn, sollen die neuen Funktionen in den kommenden Wochen weltweit ausgerollt werden und zukünftig sogar auf der mobilen Version eingeführt werden.

Für viele stellt sich nun wahrscheinlich die Frage, ob man die Veränderungen positiv oder negativ sehen sollte, da die User befürchten müssen, dass LinkedIn zukünftig weitere Veränderungen vornehmen wird und das eigentliche Business-Netzwerk schon bald zu einem reinen sozialen Netzwerk mutieren könnte. Sicherlich sollen die neuen Funktionen dazu dienen, die über das Netzwerk laufenden Diskussionen zu erleichtern und letzten Endes auch zu fördern. Auf der anderen Seite sollte sich LinkedIn aber auch vor Augen halten, dass wahrscheinlich viele User froh darüber sind, eine Plattform nutzen zu können, auf der eben nicht wie bei Facebook oder Google+ stetig über Status-Updates informiert wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.