Marketing Strategie

Kurz notiert: Yahoo, Bing Shopping, Disavow Links und das Social Web

Kurze News aus dem Web: Bing Shopping schließt – Yahoo zählt 400 Millionen Mobile MAUs – Matt Cutts und das Disavow Tool.

In der Online Marketing Welt passiert einfach zu viel, um über alles ausführlich zu berichten. In diesem Artikel möchten wir euch einzelne Themen kurz vorstellen, die eine hohe Aktualität und Relevanz haben. Diese Neuigkeiten sind natürlich nicht weniger interessant oder weniger wichtig, sondern einfach kurz und bündig für euch zusammengefasst. Wir haben täglich zahlreiche mögliche Themen und Anfragen und können leider nicht auf alles eingehen. Hast du eine Neuigkeit, die wie du findest, berichtenswert ist, schicke uns eine E-Mail an:
[email protected]


Social Media: 2017 jeder zweite Deutsche aktiv

Laut einer Prognose eMarketers werden 2017 knapp 50% der deutschen Bevölkerung mindestens 1 Mal im Monat auf ein soziales Netzwerk zugreifen. Aktuell sind es bereits 40,8% – am globalen Wert von 22,7% gemessen überdurchschnittlich. Die Social Media zählen dabei gerade in nordeuropäische Staaten wie Norwegen, Schweden und Finnland prozentual deutlich mehr Nutzer. Den höchsten Zuwachs verzeichnet Indien mit einem Sprung auf 17,2% der Bevölkerung im Jahr 2017.

social-network-penetration-emarketer


Bing Shopping schließt die Tore

Wie im August diesen Jahres angekündigt, wird Bing Shopping nun offiziell durch die Funktionen der Product Search ersetzt. Die neuen Product Ads erscheinen auf SERPS von Yahoo! und Bing. Mehr zu diesen in unserer Ankündigung im April.

bing-shopping-product-ads

Anders als bei Googles Umstieg auf die Product Listing Ads bietet Bing neben kostenpflichtigen Eintragungen auch einen kostenlosen Weg, Produktinformationen in die SERPS einzubinden. Rich Captions etwa zeigen Preis, Produktbeschreibung und Verfügbarkeit:

bing-shopping-rich-caption


Yahoo zählt 400 Millionen Mobile MAUs

Auf einer Konferenz sprach Yahoos CEO Marissa Mayer von mittlerweile 400 Millionen monatlich aktiven Mobile-Users, um deren Belange sich rund 400 Entwickler sorgen. Zu Mayers Eintritt in das Unternehmen setzte sich das Mobile-Team aus weniger als 60 Angestellten zusammen. Yahoos Netzwerk erreichte damit laut comScore im September 82,2% der US-Amerikanischen Smartphone-Nutzer.


Matt Cutts: Disavow auch ohne Penalty

Ein neues Webmaster-Video widmet Googles Head of Webspam der Frage, ob sich ein Einsatz des Disavow Links Tool auch anbietet, wenn keine Abstrafung vorliegt. Seine Antwort: Ja, zumindest in bestimmen Szenarien. Etwa, wenn Negative SEO vermutet wird oder Linkquellen partout nicht antworten. Die fünf häufigsten Fehler im Umgang mit dem Tool stellen wir euch in diesem Artikel vor.


 

banner-330x50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.