Content Marketing

Google-Produkte und -Dienste waren in über 30 Ländern minutenlang nicht verfügbar

Google ist down: „The server encountered an error and could not complete your request.“ Momentan lässt sich über die Maschine nichts suchen.

Über Google lassen sich seit einigen Minuten keine Suchanfragen mehr stellen. Scheinbar scheint es Server-Probleme zu geben. Google zeigt lediglich diese Fehlermeldung an:

500. That’s an error.

The server encountered an error and could not complete your request.

If the problem persists, please report your problem and mention this error message and the query that caused it. That’s all we know.

Der Einbruch scheint länderübergreifend stattgefunden zu haben. Auch bei Twitter gab es diesbezüglich Aufregung:

Twitter_Google_down

*** Update ***

Google funktioniert wieder. Die Hintergründe sind noch unklar. Was hat der minutenlange Ausfall dem Suchmaschinengiganten gekostet?

Auf der Google-Seite gab der Konzern nun Folgendes bekannt:

Zeitweise waren bestimmte Google-Produkte und -Dienste in über 30 Ländern nicht verfügbar. Die Störungen hatten verschiedene Ursachen, darunter Netzwerkausfälle und von staatlichen Stellen angeordnete Sperrungen. 

Im vergangenen Jahr ist Ähnliches schon einmal bei Google vorgekommen. Allerdings in der Nacht und für fünf Minuten. Dies kostete den Konzern 545.000 US-Dollar.

Weitere Informationen zum aktuellen Fall erhaltet ihr in Kürze.

Über Heiko Sellin

Heiko Sellin

Heiko Sellin hat an der Hochschule Mittweida seinen Bachelor in Sportjournalistik und -management absolviert. Bevor er zu OnlineMarketing.de gestoßen ist, war er für das Hamburger Abendblatt als freier Mitarbeiter tätig und hospitierte beim NDR-Fernsehen und Sport1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.