Marketing Strategie

Kurz notiert: Kim Dotcom droht Google, Twitter gewinnt Werbepartner

Megaupload-Gründer droht Google, Facebook und Twitter mit einer Patentklage, Erweiterungen für Bing News und Google-Bildersuche.

In der Online Marketing Welt passiert einfach zu viel, um über alles ausführlich zu berichten. In diesem Artikel möchten wir euch einzelne Themen kurz vorstellen, die eine hohe Aktualität und Relevanz haben. Diese Neuigkeiten sind natürlich nicht weniger interessant oder weniger wichtig, sondern einfach kurz und bündig für euch zusammengefasst. Wir haben täglich zahlreiche mögliche Themen und Anfragen und können leider nicht auf alles eingehen. Hast du eine Neuigkeit, die wie du findest, berichtenswert ist, schicke uns eine E-Mail an:
info@onlinemarketing.de


Kim Dotcom droht Google, Facebook und Twitter

Kurz nach der Einführung der Zwei-Faktor-Authentifizierung meldet sich der Megaupload-Gründer Kim Dotcom zu Wort. Ein im Jahr 1998 eingetragenes und zwei Jahre später veröffentlichtes Patent soll ihn als Erfinder des zweistufigen Login-Verfahrens ausweisen, das mittlerweile von zahlreichen Diensten und Websites angeboten wird. Auf die vorschnelle Drohung mit einer Patentklage folgte nur 20 Minuten später ein Angebot an Google, Facebook und Twitter. Im Gegenzug für die kostenlose Nutzung seines Patents bittet er um finanzielle Unterstützung bei seinen eigenen rechtlichen Problemen. Das Verfahren gegen Kim Dotcom läuft bereits seit Januar 2012, bei einer Auslieferung in die USA drohen ihm bis zu 20 Jahre Haft.


Neue Partner für Twitters Multiscreen-Werbeprogramm

Twitter gab am Donnerstag in einem Blogpost eine Liste neuer Partner in im “Twitter Amplify” getauften Multiscreen-Werbeprogramm heraus. Darunter befinden sich Warner Music, Conde Nast, das New York Magazine und Discovery. Die verstärkten Monetarisierungsbestrebungen geben den Gerüchten um einen anstehenden Börsengang neuen Rückenwind. In einer Pressemitteilung äußert sich der Microblogging-Dienst zu den Vorteilen des Programms:

Aus unserer Sicht sind diese Multiscreen-Sponsorschaften eine Win-Win-Win-Situation. Die User werden mit spektakulärem, brandaktuellen Content belohnt, der ihre Konsumerfahrung beim Fernsehen ergänzt oder sie erinnert, einzuschalten. Sender erreichen mit den Promoted Tweets neue Publika und erschließen neue Geschäftsfelder. Advertiser kriegen erstmalig ein Cross-Platform-Tool, um in den Meinungsaustausch einzugreifen – wo er gerade stattfindet.

Eine Übersicht über die Funktionen von Twitter Amplify bietet folgendes Video:


Erweiterungen für Bing News 

Mit der Anzeige der Trending Topics in Form einer Slideshow können sich die Benutzer von Bing News zukünftig einen guten Überblick zu bestimmten Personen verschaffen, indem mit dieser in Zusammenhang stehende Themen präsentiert werden. Die rechte Seitenleiste (aktives Bild) zeigt zusätzlich Personen, die mit Suchobjekt in Beziehung stehen. Ein weiteres aktuelles Update erweitert den Indexierungszeitraum für Artikel. Zuvor galt eine Frist von 2 Wochen – nach dem Update können auch ältere Artikel gefunden werden.

bingnewscauss


Google+ Fotos in der Suche / Vernetzung von Gmail, Calendar und Drive

Nach einer Anmeldung bei Google+ könne Nutzer seit Donnerstag Fotos aus ihrem sozialen Netzwerk direkt in der Google-Suche finden. Dazu genügt der String “My Photos”. Interessant wird die Meldung durch die Integration einer Form künstlicher Intelligenz: Die Suchmaschine erkennt bereits bestimmte Objekte, deren Bezeichnung nicht begrifflich im Dateinamen oder der Beschreibung erwähnt werden, wie Social Times berichtet. Zusätzlich erscheinen in der Gmail-Suche zukünftig auch Drive-Dokumente und Calendar-Events. Beide Funktionen sind bisher noch US-Nutzern vorbehalten.

flowersgoogleplusskal


 

banner-330x50

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.