Social Media Marketing

Jeder Klick zeigt Wirkung: Facebook ändert Rankingsignale für Videos

Bislang wertete Facebook nur Verweildauer und User Engagement für Videos, nun kommen neue Parameter hinzu. Somit werden fortan auch passive Konsumenten erreicht.

© Kovalenko Inna - Fotolia.com

Facebook schraubt erneut am Algorithmus des Newsfeeds herum. Das Update soll dabei helfen, Usern relevante Videoinhalte auszuspielen, die anhand von bislang unbewerteten Nutzeraktionen ermittelt werden.

Nicht nur Likes, Shares und Kommentare spiegeln Interesse wider

Bewegtbilder nehmen im Zuckerberg-Netzwerk eine tragende Rolle ein und die Entwickler setzen alles daran, um die User Experience in diesem Bereich zu optimieren – nicht zuletzt im Interesse der Werbetreibenden. Facebooks Engineering Manager Meihong Wang und Software Engineer Yue Zhuo gaben im Newsroom bekannt, dass Videos zukünftig neue Rankingparameter erhalten:

We have learned that certain actions people take on a video, such as choosing to turn on sound or making the video full screen, are good signs they wanted to see that video, even if they didn’t want to like it. Today, we want to share an update to News Feed ranking that takes into account these actions to help people see more of the videos they care about and fewer of the videos they don’t.

Demnach seien nicht nur Reaktionen wie Likes, Kommentare oder Shares Indikatoren für die Aufmerksamkeit der User. Falls ein Nutzer den Ton anschaltet, der beim Autoplay standardmäßig gemutet ist, gibt das fortan einen Pluspunkt bei der Wertung im Newsfeed. Auch ein Klick auf Fullscreen oder HD zeigt Interesse und wird registriert. Somit spielt das soziale Netzwerk auch passiven Nutzern vermehrt relevante Video aus, die nicht sofort ein User Engagement verzeichnen.

Kurz nachdem bekannt wurde, dass der Algorithmus neuerdings die Verweildauer auf Status-Updates oder Beiträgen berücksichtigt, geht das Team somit einen weiteren Schritt in die Optimierung des Newsfeeds. Während die Verweildauer auf Videos bereits ein Jahr lang in die Bewertung mit einfließt, sind die angesprochenen Klicks darüber hinaus eine aufschlussreiche Metrik für Advertiser. Das Ausrollen des Updates wird laut den Entwicklern noch einige Wochen dauern. Eine einschlägige Veränderung für den Aufbau des Newsfeeds wird jedoch nicht erwartet.

Quelle: Facebook Newsroom

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.