SEO - Suchmaschinenoptimierung

Keine Authorship für Publisher bei Google

Nach der Google Authorship in den SERPs wird es vorerst keine Erweiterung zur Publishership geben.

Seit einiger Zeit ist es bereits möglich, den Content mit dem Google+ Profil des jeweiligen Autors zu verknüpfen. In ferner Zukunft wird dies vor allem als Rankingfaktor eine immer höher werdende Bedeutung erhalten.

Vorerst sind die Auswirkungen hauptsächlich, dass das Google+ Profilbild neben einem Treffer in den Suchergebnissen von Google angezeigt wird.

Authorship bei Google:

snippet3Seit geraumer Zeit stand nun im Raum, dass eine Verknüpfung zwischen der Webseite und dem jeweiligem Google+ Profil dazu führen wird, dass das Logo in den SERPs angezeigt wird. Bei vielen Seiten steht eher die Seite als der Autor im Vordergrund, deswegen scheint dies Sinn zu machen. Die Strahlkraft einer höheren Integration und dadurch höher werdende Interaktion von Google+ sollte auch im Interesse von Google sein. Wie die Newsseite SearchEngineLand nun berichtet, wurde ihnen offiziell von Google bestätigt, dass es „keine Pläne bezüglich der Authorship für Publisher in naher Zukunft gibt“.

Eine Verknüpfung der eigenen Seite mit dem Google+ Profil ist jedoch bereits länger durch das Markup rel=“publisher“ möglich. Im Support von den Webmaster Tools ist eine ausführliche Erklärung zu finden.

Publishership könnte so aussehen:

snippet1

Über den Rich Snippet Tester lässt sich diese Verbindung auch bereits überprüfen. Wenn man sich allerdings die tatsächlichen Suchergebnisse anschaut, ist davon keine Spur. Google zeigt kein Logo, wie bei der „normalen“ Authorship“.

snippet2

Über Marc Stahlmann

Marc Stahlmann

Marc Stahlmann ist Geschäftsführer von OnlineMarketing.de, dem größten Digitalportal zum Thema Online Marketing. Als studierter Betriebswirt, Startup-Fan und Online Marketer ist er vertraut mit dem aktuellen Marktgeschehen. Zudem ist er Mitgründer und Organisator vom Online-Karrieretag, der größten Karriereveranstaltung für die Digitalbranche.

Ein Gedanke zu „Keine Authorship für Publisher bei Google

  1. Randell Sandoval

    Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de .

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.