E-Commerce

Kurzes Vergnügen: Jeff Bezos ist nicht mehr der reichste Mensch der Welt

Für eine kurze Zeit war Jeff Bezos, Gründer von Amazon, der reichste Mensch der Welt und löste damit Bill Gates als langjährigen Gewinner ab. Doch war der erste Platz nicht von Dauer.

© Flickr / Steve Jurvetson, CC BY 2.0

Kurz nachdem am Donnerstagnachmittag verkündet wurde, dass Jeff Bezos Bill Gates auf der Liste der reichsten Menschen der Welt vom Thron gestoßen habe, war es damit auch schon wieder vorbei. Denn die Quartalszahlen von Amazon zeigten einen Gewinn von lediglich 197 Million US-Dollar. Anleger zeigten sich wenig begeistert.

Gewinn im Vergleich zum Vorjahr um 77 Prozent gesunken

Liegt der Umsatz im zweiten Quartal zwar bei 38 Milliarden US-Dollar, ist der Gewinn dabei im Vergleich zum Vorjahr um 77 Prozent gesunken. Denn vor genau einem Jahr betrug dieser 857 Millionen US-Dollar, allerdings ist die diesjährige Summe zu großen Teilen Amazons Investitionen ins eigene Geschäft geschuldet.

Bezos verfügt über 17 Prozent der Amazon-Aktien, die bis Donnerstag um mehr als 5 Prozent auf ein Rekordhoch von 1.083 US-Dollar gestiegen waren. Kurzfristig konnte er damit Bill Gates von der Spitze stoßen. Dass Bezos aber einen großen Teil des Konzerngewinns in eben diesen investierte, verärgerte jüngst Anleger, woraufhin die Aktie kurzerhand wieder einbrach. Laut Forbes beträgt sein Privatvermögen damit nun 88,7 Milliarden Dollar, während Gates mit knappem Vorsprung (89,8 Milliarden US-Dollar) wieder auf dem ersten Platz rangiert. Mark Zuckerberg belegt übrigens mit knapp 71 Milliarden US-Dollar zurzeit den fünften Platz der Liste der reichsten Menschen der Welt.

Kopf-an-Kopf-Rennen der beiden Tech-Giganten © Forbes

Kurze Dauer nicht überraschend

Nachdem Bill Gates die Rangliste seit etlichen Jahren anführt, kam die Nachricht über den Wechsel überraschend. Weniger überraschend aber ist, dass dieser nur von kurzer Dauer war. In Anbetracht des stetigen Wachstums beider Konzerne ist davon auszugehen, dass Bezos und Gates sich noch einige weitere Male abwechseln werden.

 

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.