Social Media Marketing

Instagram Marketing: Die 3 Influencer mit der besten Performance im November

Monatlich suchen wir die Influencer Posts mit der besten Performance heraus. Der November war voller positiver Messages.

© Suhyeon Choi - Unsplash

In der Reihe „Best Performing Instagram Posts“ erfährst du jeden Monat, welche Posts die beste Performance gebracht haben. In Zusammenarbeit mit InfluencerDB werden die Beiträge im deutschsprachigen Raum analysiert und anschließend die Sieger gekürt.

Und auch im November zeigt sich die volle Frauenpower auf Instagram. Eine YouTuberin, ein Model und eine Schauspielerin teilten sich auf ihrem Account mit und generierten so mehr Likes als normalerweise. Informationen zur Methodik der Erhebung gibt es am Ende des Artikels.

#3: wolke_hegenbarth_official

Auf Platz 3 landet Wolke Hegenbarth. Die Schauspielerin hatte ihre Abonnenten schon regelmäßig über ihre Schwangerschaft geupdatet. Jetzt ist der kleine Wonneproppen da und musste einmal vor die Kamera – um dann bis auf Weiteres zurück in die „wohlverdiente kindliche Anonymität“ verschwinden zu dürfen, so die Bildunterschrift des Posts. Ganz begeistert sieht der Kleine auf den Fotos nicht aus, doch das hält nicht vom Liken ab. Fast 38.000 Herzen bekam das Bild bisher.

#2: _frankiemiles

Der Account von Michelle ist voll mit künstlerischen Fotos. Sie modelt und betreibt hauptberuflich ihren Instagram Account. Der Post, der mit einer Post Performance von 3,45 auf dem zweiten Platz landet, beweist dabei mal wieder: Sex sells, auch auf Instagram. Auf den beiden Fotos zeigt sich Michelle leicht bekleidet, allerdings stilvoll inszeniert. In der Bildbeschreibung geht sie auf Aktfotografie ein, fragt ihre Follower nach deren Meinung: „Wie haltet ihr das mit Freizügigkeit im Internet?“ und gibt selbst das Statement, dass nackte Körper Kunst sein können, es im Internet aber häufig nicht sind. Da die Balance zu finden, sei nicht einfach. Ihre Follower belohnen die Bilder (oder ihre Meinung) mit über 11.000 Likes.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Anzeige // Sagt doch mal.. wie haltet ihr das mit Freizügigkeit im Internet? Ich weiß dass dieses Thema ziemlich kontrovers und viel diskutiert ist, weil es eben auch viele Abstufungen, Beispiele und nachvollziehbare Ansichten gibt. Für mich war „Nacktheit“ irgendwie noch nie ein besonders anstößiges Thema, da ich mich der Fotografie immer sehr verbunden gefühlt habe und infolge dessen beispielsweise Akt und Teilakt Aufnahmen als sehr ästhetisch empfinde. Es gibt eben diese feine Linie zwischen Körper zeigen als Ausdrucksform auf Bildern und Körper zeigen einfach nur um ihn zu zeigen und zu reizen. Selbst wenn man bei dieser Aussage einer Meinung ist bleibt immernoch abzuwarten wo da dann wirklich jeder die Grenze zwischen beidem zieht. Ich persönlich mag mir beispielsweise keine Nacktheit angucken die nur dazu da ist sich zu präsentieren, also ohne surrounding, ohne mood, ohne Kunst. Spätestens dabei was Kunst ist und was nicht kann man sich ja dann wieder streiten, never ending story. Ich schau mir gern schönes an; dazu gehören dann auch Körper. Was ich mir im Internet nicht gern angucke sind ausgelebte Fetische denen man sich dann irgendwie nichtmehr entziehen kann, weil man es eh schon dann gesehen hat. Dafür gibts ja dann sich andere Seiten, ne? 🙈😂 photos @tianavesna #editorialshoot #londoncity #rosewood #rosewoodlondon #bathtub #gettingreadyphotos #hotellife

Ein Beitrag geteilt von ➳ Frankie ×’91 » (@_frankiemiles) am

#1: kikiskitchenyt

Die YouTuberin feierte kürzlich ihre 200.000 Abonnenten auf YouTube und hat jetzt direkt wieder Grund zur Freude: Mit einer Post Performance von 3,89 landet sie auf dem Platz 1 für den bestperformenden Post auf Instagram im November. Während sie auf ihrem YouTube-Kanal meist leckeres Gebäck zaubert, zeigt sie sich auf dem Gewinner-Post neben ihrem Ehemann an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Ihre Follower scheinen ihr den Urlaub zu gönnen: Fast 14.000 mal wurde das Bild bisher geliked.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

anzeige Wir haben wunderschöne entspannte Tage auf dem Schiff verbracht. Heute hatten wir einen Ausflug nach London 🗺🎡 Es hat uns mega viel Spaß gemacht und wir sind total begeistert von dieser Mischkultur 😍 Was uns über den ganzen Tag aufgefallen ist; Die Londoner sind sehr höflich 😊 Leider geht es morgen doch nicht weiter nach Lissabon, da das Wetter bzw. die Wellen es nicht zu lassen 😢 9 Meter hohe Wellen sind auf der Route zu erwarten, sodass eine Fahrt zu riskant wäre. Die Sicherheit geht vor und die @msccruisesofficial weiß es natürlich am besten und hat die richtige Entscheidung getroffen die Route zu ändern. Wir bleiben vorerst bis Donnerstag in Southhampton und überlegen uns schon, ob wir nicht doch morgen ein weiteres Mal nach London fahren 😍 Die Tower Bridge wollte ich noch unbedingt sehen, dafür war heute leider der Tag zu kurz. Wart ihr schon mal in London? Habt ihr Empfehlungen? #blacktie #mscgrandiosa #london #southhampton #mixcouple #kikiundhamza

Ein Beitrag geteilt von Kiki (@kikiskitchenyt) am

Methodik bei der Auswertung

Für die Liste wurden alle Instagram-Posts aus dem November ausgewertet. Berücksichtigt wurden Posts mit folgenden Grundvoraussetzungen:

  • Der Kanal muss mehr als 100.000 Follower haben.
  • Die Like-Follower-Ratio für den Post muss über 5% liegen.
  • Der Post ist mit #Werbung oder #Anzeige als Werbepost gekennzeichnet.

Unter diesen Beiträgen wurden diejenigen mit der besten Post Performance gekürt. Eine Post Performance von 1 bedeutet, dass der Post so abgeschnitten hat wie der Durchschnitt aller Posts. Michelle von frankie Miles erreichte im November eine Post Performance von 3,45. Ihr Foto war damit mehr als dreieinhalb mal so erfolgreich wie der durchschnittliche Post auf ihrem Account. Die Post Performance wird immer nur innerhalb des jeweiligen Accounts gemessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.