Social Media Marketing

Instagram führt eine übersichtlichere Kommentarfunktion ein

War die Kommentarfunktion auf Instagram bislang wenig ausgefeilt, bringt das neue Update nun Konversationen in Schwung.

Die Kommentarfunktion auf Instagram bekommt ein lang ersehntes Update verpasst: User können unter Bildern und Videos auf individuelle Kommentare antworten und so Konversationen in Form eines Threads starten.

Gruppierung von Konversationen für mehr Ordnung

Dieses Feature sollte Usern spätestens durch Facebook ein Begriff sein. Die Möglichkeit auf Kommentare direkt zu antworten und auf diese Weise unter ein und demselben Foto mehrere Threads entstehen zu lassen, schafft Struktur und Übersichtlichkeit. Bisher war das direkte Antworten auf Kommentare nicht möglich. Der angesprochene User konnte zwar getaggt werden, doch reihte sich der Kommentar unter allen vorherigen ein. Einen gesonderten “Ast” oder eine Gruppierung dieser Konversation gab es bis dato nicht.

Direkt auf Kommentare antworten und eine Konversation starten. © Instagram

Um direkt auf einen Kommentar zu antworten, müssen Nutzer nun einfach wie gehabt den “Antworten”-Button antippen und schon können sie an der Konversation teilnehmen. So ist es möglich, dass sich unterhalb eines Bildes gleich dutzende Gespräche entwickeln, ohne dass der User den Überblick verliert. Apropos Überblick: Es ist darüber hinaus nicht möglich, Konversationen innerhalb von Konversationen zu starten, wie auf Reddit etwa üblich.

Das Update kommt mit der Instagram Version 24 und wird derzeit weltweit auf iOS und Android ausgerollt. Erfahrungsgemäß kann ein flächendeckender Rollout jedoch einige Wochen beanspruchen.

Über Tina Bauer

Tina Bauer

Studierte Sozialwissenschaftlerin mit Hang zu Online und Marketing. Seit 2014 als Redakteurin & Content Managerin bei OnlineMarketing.de.

Ein Gedanke zu „Instagram führt eine übersichtlichere Kommentarfunktion ein

  1. Oliver

    Endlich, etwas was ich an Instagram bisher überhaupt nicht mochte. Zu Zeiten von Facebook und YouTube war aber irgendwann klar das sich auch Instagram hier anschließen wird. Ich bin mal gespannt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.