Social Media Marketing

Instagram und IGTV Posts mit dem Facebook Creator Studio einplanen

Das Facebook Creator Studio rollt das Planen neuer Posts für Instagram und IGTV nun für alle Nutzer aus. Influencer hatten schon zuvor die Option.

© freestocks - Pixabay

Im Creator Studio von Facebook können Nutzer ab sofort ihre Posts für Instagram und IGTV vorplanen, auch per App – für Stories ist das vorerst allerdings noch nicht möglich. Während Influencer schon Anfang Juli in den Genuss des Features kamen, ist die Option inzwischen für die meisten ausgerollt worden.

Hilfreiches Feature im Facebook Creator Studio umfassend ausgerollt

Wer die App des Facebook Creator Studios nutzt, dürfte zuletzt eine Benachrichtigung erhalten haben. Darin wurde verdeutlicht, dass es jetzt möglich ist, dort Beiträge für Instagram und IGTV vorzuplanen und zu veröffentlichen. Social Media-Experte Matt Navarra hatte das per Tweet angezeigt.

Das Planen und Veröffentlichen von Beiträgen ist für viele Instagrammer ein zentraler Punkt in der Entwicklung ihres Auftritts auf der Plattform. Mit Tools von Dritten sind die Optionen jedoch mitunter beschränkt, was auf die API-Richtlinien von Instagram zurückzuführen ist. Nun bietet sich in Facebooks eigenem Creator Studio die nützliche Funktion an. Sie war, so Later, für Influencer bereits am 9. Juli ausgerollt worden.

Navarra gibt eine Kostprobe, wie die Planung für die Beiträge bei Instagram und IGTV aussehen kann.

Post für Instagram übers Facebook Creator Studio (mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur größeren Ansicht), Quelle: Matt Navarra

Die Caption lässt sich schreiben, eine Zeit einplanen und zudem können Bilder oder Locations integriert werden.

Post für IGTV übers Facebook Creator Studio (mit einem Klick aufs Bild gelangst du zur größeren Ansicht), Quelle: Matt Navarra

Der Titel, die Beschreibung und passende Cover Images sind bei IGTV-Beiträgen einzufügen. Ein Vorteil der Funktion ist auch, dass insgesamt diverse Bilder eingefügt werden können, was bei Drittanbieter-Tools in der Regel nicht möglich ist. Zudem lässt sich eine Liste mit allen geplanten Posts einsehen.

Für Social Media Manager ist dieses Feature sicher ein sehr willkommenes. Sofern du selbst noch nicht darauf zurückgreifen kannst, sollte es doch bald soweit sein. Ob vorgeplante Posts aber das gleiche Engagement versprechen können wie unmittelbar erstellte, bleibt dabei weiterhin in der Diskussion.

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas hat an der Uni Hamburg Deutsche Sprache und Literatur sowie Medien- und Kommunikationswissenschaften studiert und schreibt als Redakteur über Social Media, SEO und innovative Themen im Kontext des digitalen Marketing. Wenn er sich nicht gerade dem Marketing zuwendet, dann womöglich den Entwicklungen im modernen Fußball oder dem einen oder anderen guten Buch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.