Social Media Marketing

Welche Rolle Social Media im Filmbusiness spielen

Facebook, Twitter und die anderen Networks spielen bei Filmen eine wichtige Rolle. Das belegt auch eine Infografik.

Grafik: Gerd Altmann / pixelio.de

„Kennst du den schon? Den musst du unbedingt sehen.“ So wurden wir früher von Freunden über gute Kinofilme informiert. Heute werden diese Empfehlungen auch in den Social Media ausgesprochen.

Das können sich auch Unternehmen, die im Filmbusiness tätig sind, zunutze machen. Viele Filmstudios investieren in virale Kampagnen, um ihre Produkte zu bewerben – und natürlich auch um die Ticketverkäufe anzukurbeln. Auf Facebook und Twitter diskutieren die User über Filme und geben ihre Kritiken ab.

Crowdtap hat seine Influencer-Marketing-Plattform genutzt, um 500 Leute nach ihren Erfahrungen zu befragen. Das Ergebnis wurde in einer Infografik zusammengefasst, die wir bei socialfresh gefunden haben.

Demnach haben 50 Prozent der Befragten aufgrund von Empfehlungen über Social Media online ein Kinoticket für den empfohlenen Film gekauft. Ebenfalls interessant: Ist ein Film zu Ende und der Abspann läuft, informieren 46 Prozent der Befragten sofort über Facebook ihre Freunde.
Ebenfalls 46 Prozent aktualisieren sogar während der Films ihren Facebook-Status. Ob das nun für die Qualität des Films spricht?

Wie auch immer – hier folgt die Grafik:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.