Social Media Marketing

Infografik: Online-Shops und Social Media

Eine Infografik von Statista zeigt den Wandel deutscher Online-Shops in sozialen Netzwerken. Wer hat die Nase vorn? Facebook oder Twitter?

Gerd Altmann / pixelio.de

Gerd Altmann / pixelio.de

Deutsche Online-Shops taten sich bis vor drei oder vier Jahren noch arg schwer, Social Media-Plattformen als zusätzlichen Kommunikationskanal zu nutzen. Wie eine aktuelle Studie von Statista und EHI zeigt, waren sogar im Jahr 2009 gerade einmal 31 % aller Online-Shops mit einer zusätzlichen Facebook- oder Twitter-Präsenz im Social Web vertreten.

Wie die Infografik von Statista zeigt, haben Online-Shops in den vergangenen Jahren dazu gelernt, sodass im Jahr 2011 bereits 78 % der deutschen Online-Shops mit einer eigenen Facebook-Seite vertreten waren. Auch der Anteil an Twitter-Accounts ist im Vergleich zu 2009 immerhin von 21 % auf 51 % gestiegen. Das bedeutet, dass vergangenes Jahr jeder zweite Online-Shop in Deutschland einen Account beim Kurznachrichtendienst besaß und diesen bereits für eine engere Kundenbindung nutzte.

Es ist davon auszugehen, dass die Zahl der Facebook-Fanpages und Twitter-Kanäle in Bezug auf Online-Shops weiter steigen wird. Das liegt mitunter daran, dass sich die meisten Betreiber eines Web-Shops viel Zeit zum Ausprobieren und experimentieren gelassen haben. Inzwischen gibt es jedoch einige Shops, die bereits feste Mitarbeiter für die Betreuung und Pflege der Social-Media-Auftritte eingestellt haben.

Das Twitter nicht so stark genutzt wird wie Facebook, dürfte daran liegen, dass Online-Shops ihre Produkte oder Aktionen auf Facebook wesentlich besser und vor allem bildlicher gestalten können, als in einer Nachricht die gerade einmal 140-Zeichen lang sein darf. Dennoch ist ein deutlicher Aufwärtstrend zu erkennen und der beste Beweis dafür, dass Social Media ein wichtiger Kanal für den deutschen E-Commerce ist.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.