Display Advertising

Infografik: Bannerwerbung und ihre Klicks

Bannerwerbung ist aus dem Netz nicht mehr wegzudenken. Aber wem fällt sie denn noch auf und wer klickt sie an?

Die ersten Banner im Internet stachen durch ihre Aufmachung dem Internetbenutzer ins Auge. Doch in den 90er Jahren zerrten sie aufrund ihrer langen Ladezeit auch an den Nerven der damals zeitlich begrenzten User. Die kurzen Ladezeiten heutzutage entspannen die Situation. Doch nimmt Bannerwerbung überhaupt noch einen Einfluss auf Websites?

Die Infografik von Prestige Marketing, die wir auf MarketingProfs gefunden haben, gibt Aufschluss darüber. So ist die Wahrscheinlichkeit, ein Banner anzuklicken im Alter von 55 Jahren oder darüber besonders hoch. Aber nicht diese Gruppe klickt auf Banner im Internet. Von den Befragten 15 – 24 Jährigen haben 58% schon auf eine Bannerwerbung geklickt. Des Weiteren widmeten sich 78% der Hochschulabsolventen in den vergangenen sechs Monaten einem Banner.

Für die, die nicht auf eine Bannerwerbung klicken, gibt es unterschiedliche Gründe. Der Hauptgrund ist, dass die User nicht abgelenkt werden wollen. Der Meinung waren zumindest 61% der Befragten. 3% weniger gaben an, dass Bannerwerbung für sie einfach nicht relevant ist und 57% haben Angst, dass ein Klick auf eine Bannerwerbung zu Spam-Nachrichten führt. Doch nicht nur die Angst vor Spams, sondern auch die Angst ausspioniert zu werden, einen Virus zu bekommen oder von Pop-Ups überrannt zu werden, sind Gründe für das Meiden von Bannerwerbung.

Hier die Infografik:

BannerAds_skal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.