SEA - Suchmaschinenwerbung

Infografik: 5 SEA-Mythen im Test

Anzug macht seriös – doch performt die Ad dadurch wirklich besser? deltamethod analysierte zahlreiche Ads per A/B-Testing im direkten Vergleich.

© tsirik - Fotolia.com

Werbeanzeigen für Suchmaschinen zu gestalten ist nicht einfach und viele halten sich an fragwürdige Grundsätze. deltamethod hat den Test gemacht und einige Mythen aus der Welt geräumt.

Fünf Aussagen über SEA auf die Probe gestellt

Je besser das Angebot, desto höher die Click-Through-Rate – eine weit verbreitete Annahme. Doch stimmt das auch? Die Berliner SEA-Experten von deltamethod analysierten bei gleichbleibenden Bedingungen über einen Zeitraum von 60 Tagen insgesamt 20.000 AdWords-Anzeigen per A/B-Test und zusätzlich 20 Display-Ads, um einige Aussagen zu überprüfen. Bei den Tests wurde jeweils lediglich eine Charakteristik geändert, um auf den entscheidenden Faktor schließen zu können. Dabei kam deltamethod zu folgenden Erkenntnissen:

  1. Zu schön, um wahr zu sein
    Übertrieben gute Sparangebote erwecken Misstrauen und führen zu einer schlechteren Performance.
  2. Sympathie geht über Professionalität 
    Fotos von seriösen Business-Partnern im Anzug schneiden im B2B-Bereich entgegen der weit verbreiteten Annahme schlechter ab als das Bild von einer legeren Person.
  3. Kurze URLs performen besser
    Falls die URL zu lang ist und das “www.” davor verschwindet, halten viele User die Website für unseriös und klicken weniger.
  4. Lieber mehr USPs als schöne Formulierungen
    In den Anzeigen sollten möglichst viele Schlagworte eingebaut und nicht unbedingt auf vollständige Sätze geachtet werden.
  5. Die Click-Through-Rate ist nicht alles
    Eine hohe CTR hilft nichts, wenn die Landing Page nicht ansprechend ist –  den Fokus nur auf CTR-Optimierung zu setzen kann auf Kosten der Conversion Rate gehen.

Genauere Informationen findet ihr in den Infografik:

5 Tips für SEA

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.