Mobile Marketing

In Deutschland boomen die Mobile Ads

Hierzulande wird immer mehr Geld für Mobile Ads ausgegeben. Das belegt eine aktuelle Studie.

Foto: Viktor Schwabenland / pixelio.de

Die Budgets für Mobile Ads werden auch in Zukunft weiter steigen. Das ist zumindest das Ergebnis einer Studie vom eMarketer.

Demnach wird die Summe, die für Mobile Ads (inklusive Banner, Rich Media, Video und Search) aufgewendet wird, im laufenden Jahr um rund 85 Prozent auf knapp 225 Millionen Dollar steigen. Bis 2016 werden in Deutschland in diesem Segment fast 1,4 Milliarden Dollar ausgegeben.

2012 wird Deutschland bei den Mobile Ads in Westeuropa laut der Studie einen Anteil von 17,2 Prozent haben. Das reicht für Platz zwei hinter Großbritannien. Bis 2016 wird der Anteil auf 20,9 Prozent steigen. Auch in Großbritannien steigt der Anteil, 2016 wird er bei 45,4 Prozent liegen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.