Technologie

Illegale Downloads sorgen für enorme Umsatzverluste

Musik und Filme im Web downzuloaden ist illegal. Vielen ist das scheinbar egal und laden munter weiter. Ein Milliarden Verlustgeschäft.

Milliarden Verlust durch illegale Downloads

Jeder weiß, dass man mit rechtlichen Konsequenzen rechnen muss, wenn man sich einfach Musik und Filme aus dem Internet herunterlädt. Es ist angeblich drei Viertel aller Deutschen bekannt, dass das illegal ist. Trotzdem gibt es viele Menschen, die es trotzdem tun. Laut Infografik sind es in Deutschland fünf Prozent. Besonders die Musikindustrie erlebt dadurch Umsatz- und Absatzverluste in Millionenhöhe. Ebenfalls im Trend liegen Streaming-Portale wie YouTube, welche am häufigsten genutzt werden.

Bereits seit Jahren werden in Deutschland illegale Downloads mit Abmahnungen bestraft, am meisten für Musik und Filme. Interessanterweise sagen 81 Prozent derjenigen, die Medieninhalte illegal nutzen, dass man das illegale Filesharing durch besondere Warnhinweise unterbinden könnte. Allerdings scheiden sich immer noch die Geister, ob Filesharing grundsätzlich falsch sei. Laut rechtsanwalt-wissen.de sagen 55 Prozent der Einwohner, es sei falsch. 45 Prozent sagen allerdings immer noch das Gegenteil und halten es für ok.

In Bezug auf raubkopierte Software liegt die USA mit einem Wert von 9,77 Milliarden US-Dollar immer noch unangefochten an der Spitze dicht gefolgt von China. Deutschland liegt mit dem Wert der raubkopierten Software bei 2,27 Milliarden US-Dollar. Das sorgt natürlich besonders bei Entwicklern für Unmut, die viel Arbeit reingesteckt haben. Vor kurzem wurde sogar bekannt, dass der erste prominente Entwickler seine Zusammenarbeit mit Nintendo aufgrund der weiterhin drohenden Raubkopie-Problematik kündigen wolle. Leider wird das Thema der illegalen Downloads immer ein Thema bleiben solange Torrent-Netzwerke weiterhin beliebte Plattformen für solche Aktivitäten bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.