Branding

IAB: Neue Standards für Branding-Werbung

Standards für die digitale Markenkommunikation werden schon seit Langem gefordert. Jetzt macht der IAB Europe Nägel mit Köpfen.

IAB-Europe-Logo

Der IAB Europe hat sich entschieden, ein sogenanntes Brand Advertising Committee (BAC) zu gründen. Dabei soll es sich um eine europäische Initiative handeln, die aus Werbevermarktern, Agenturen, Technologie-Anbietern, Werbetreibenden und externen Marktforschungsunternehmen besteht. Aufgabe des BAC: Sie soll die seit Längerem geforderten Standards für die digitale Markenkommunikation schaffen. Als Ansprechpartner des Gremiums fungieren Karim H. Attia, CEO vom Targetinganbieter nugg.ad, und der IAB-Europe-Präsident Alain Hereux. Das geht aus einer Meldung auf der Homepage des IAB Europe hervor.

Vor dem Hintergrund, dass das Internet für Werbetreibende immer attraktiver wird, ist der Ruf nach übergreifenden Standards verständlich. Diese sollen schließlich die Online-Werbung für Werbetreibende noch interessanter und natürlich auch effektiver machen.  Das IAB Brand Advertising Committee (BAC) hat die Aufgabe, einerseits allgemeingültige Kennzahlen für digitale Markenkampagnen und andererseits standardisierte Prozesse und Definitionen von Marken- und Zielgruppenmetriken zu schaffen. So kann die Bedeutung des Internets als optimales Umfeld für Markenwerbung sicher weiter gestärkt werden.

Karim H. Attia, CEO des Targetinganbieters nugg.ad, setzt dabei darauf, dass die europäische Online-Industrie bei der Erarbeitung der Strategien mithilft. Adzine zitiert ihn so: „Starke Marken haben das Netz bereits für Brand Advertising entdeckt. Diese Entwicklung sehen und fördern wir mit nugg.ad schon seit geraumer Zeit. Das IAB Brand Advertising Committee wird endlich dafür sorgen, dass diesen Marken auch jenseits der eher im Performance-Segment angesiedelten bisherigen Währungen à la CTR allgemeingültige Metriken und KPIs zur Verfügung stehen, mit denen sie erfolgreich und nachhaltig arbeiten können.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.