Marketing Strategie

Hotel Marketing: Wie Hotels mit Routenplaner und Werkzeug zum Dschungelkönig werden können

Die Konkurrenz und Internetaffinität ist groß, kaum eine Branche wird online so hart bewertet. So werden diese Herausforderungen zu Chancen.

vioma_Rucksack

© Kletr/ fotolia.com
© WONG SZE FEI/ fotolia.com

Durchforstet man das Internet nach Schlagwörtern wie „Hotellerie“ und „Konkurrenz“ erscheint eine Vielzahl Artikel renommierter Pressevertreter, die unterm Strich alle eine Botschaft haben: die Zahl der Mitbewerber steigt jeden Tag, der Kampf um den Gast wird immer härter.

Laut letzter Erhebung des statistischen Bundesamts aus dem Jahr 2011 liegt die Zahl der Beherbergungsbetriebe in Deutschland bei 46.820. Zur Jahrtausendwende waren es noch 33.602 – das macht in nur 10 Jahren eine Steigerung um fast 40%.

Das Statistikportal statista liefert weitere imposante Daten: In 2001 nutzen 31% der deutschen Bevölkerung ab 14 Jahren das Internet. Heute, im Jahr 2013, liegt die Zahl bei über 76%.

Konkurrenzdruck durch Vergleichbarkeit

Die Schlussfolgerungen dieser Entwicklung liegen auf der Hand: Der täglich wachsenden Konkurrenzdruck unter den Beherbergungsbetrieben wird durch die hohe Internetaffinität und das gesteigerte Online Buchungsverhalten zusätzlich verstärkt. Längst ist der Mitbewerber nur noch einen Klick entfernt. Ist, wenn auch nicht geografisch, in die direkte Nachbarschaft gezogen. Zusätzlich angeheizt wird die Situation von den Großen am Markt wie booking.com oder holidaycheck.de, die dem Gast die Vergleichbarkeit von Preis und Leistung auf dem Silbertablett servieren. Die Nielsen-Studie aus dem Jahr 2009, die sich mit verschiedenen Werbeformen und der damit einhergehenden Vertrauenseinschätzung beschäftigt, untermauert diesen Trend anschaulich. An zweiter Stelle liegen mit 70% die Online Konsumentenmeinungen. Nur der Empfehlung von Bekannten vertraut man noch mehr als bunt ausgeschmückten Bewertungen wildfremder Personen im www.

Routenplaner und Werkzeug

Müssen Hoteliers von heute diesen Gegebenheiten mit Angst und Schrecken gegenüberstehen? Weit gefehlt – in jeder Herausforderung steckt auch eine Chance. Die Chance sich eine klare Positionierung, die hohe Internetnutzung und das riesige Interesse an Vergleichs- und Bewertungsplattformen zu Nutze zu machen. Was Hotels dafür brauchen, ist eine Online-Strategie – quasi Routenplaner und Werkzeug um im Dschungel Internet nicht die Orientierung zu verlieren.

gepaeck online

© Franck Boston / fotolia.com

Klar ist: nicht alles was in der realen Welt reißenden Absatz findet, funktioniert auch in der virtuellen. Nicht jede Zielgruppe oder jedes Thema lässt sich online optimal vermarkten. Prüfung Nummer 1 für jedes Hotel? Sich dieser Tatsache bewusst sein und die richtige Mischung aus verschiedenen Kanälen, den passenden Marketing-Mix für das eigene Haus und die Wunsch-Zielgruppen finden und definieren.

Ist diese Hürde genommen, wartet schon die nächste auf dem Weg zum Dschungelkönig. Nun gilt es, die einzelnen Pfeiler des Online-Fahrplans zu stecken und das Gerüst mit Leben zu füllen. Getreu dem Leitsatz „Ziele müssen SMART sein“, sollten sich diese zum einen an der übergeordneten Strategie des Hotels orientieren und zum anderen klar, messbar und nachvollziehbar sein. Angefangen bei Website und der eigenen Buchbarkeit, über Google AdWords und Social Media bis hin zu erfolgreichem Channel Management und Reputationsmanagement – den Möglichkeiten und damit auch Chancen sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Dschungelkönig werden

Müssen Hoteliers diese Mammut-Aufgabe allein stemmen? Oder besser gefragt: sollten sie das überhaupt? Sollten Sie sich nicht besser auf das Tagesgeschäft und den Gast vor Ort konzentrieren? Mit einem vertrauensvollen und organisierten Ranger an der Seite ist der Dschungel gleich viel weniger undurchsichtig und Furcht einflößend. Ein starker Partner, der Möglichkeiten aber auch Tücken des heutigen Internetmarktes kennt und versteht, ermöglicht einem jeden Hotel sich online genau so zu positionieren und darzustellen, dass der Gast eine emotionale Reise erlebt, die im eigentlichen Aufenthalt ihren krönenden Abschluss findet.

Apropos „krönend“ – an der Hand eines Rangers, der neben Erfahrung auch Durchsetzungsvermögen besitzt, und mit dem richtigen Kartenmaterial sowie Werkzeugen auf dem neusten Stand, kann sich jedes Hotel den wartenden Dschungelprüfungen stellen und jeden Tag den Weg zum Thron ein Stückchen weiter gehen.

Über Marc Stahlmann

Marc Stahlmann

Marc Stahlmann ist Geschäftsführer von OnlineMarketing.de, dem größten Digitalportal zum Thema Online Marketing. Als studierter Betriebswirt, Startup-Fan und Online Marketer ist er vertraut mit dem aktuellen Marktgeschehen. Zudem ist er Mitgründer und Organisator vom Online-Karrieretag, der größten Karriereveranstaltung für die Digitalbranche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.