Social Media Marketing

Gut so: Facebook verbessert den Ads Manager

Bleistift, Papier und Taschenrechner können beiseite gelegt werden: Facebook hat dem Ads Manager ein paar wichtige Neuerungen verpasst.

Facebook-Logo

Hilfreich war er schon, doch an einigen Stellen hakte es beim Ads Manager von Facebook manchmal. Glücklicherweise hat Facebook jetzt einige Änderungen am Ads Manager angekündigt, die auf den ersten Blick sehr nützlich ausschauen. Kampagnen können jetzt besser analysiert und angepasst werden. Und das ist auch sicher der richtige Weg, schließlich können unterschiedliche Kampagnen unterschiedliche Ziele haben. Das zeigt auch die folgende Grafik.

ads_manager_551-2

Über das Dashboard erhalten Werbetreibende jetzt die Möglichkeit, erweiterte Metriken zu ihren Kampagnen anzuschauen und auszuwerten. Ein Beispiel: Ein Werbetreibender hat für sich das Ziel formuliert, Page-Likes zu generieren. Über die Summary Page bekommt er jetzt Zugang zu den aktuellen Zahlen zu besagten Likes. Wie viele neue Likes sind hinzugekommen? Und vor allem: Wie hoch sind die Kosten pro Like?

 

NEW_PageLikes2

Hat ein Nutzer hingegen das Ziel formuliert, neue User für seine App zu bekommen, erhält er über das Tool beispielsweise Informationen zu den neuen App-Installationen und den Kosten pro Installation.

Viele werden einwenden, dass es diese Informationen auch vorher schon gegeben hat. Tatsächlich lieferte Facebook vor dem Update bereits Informationen zu „actions“ und „cost per actions“. Aber: Diese Informationen waren nicht speziell auf das Kampagnenziel ausgerichtet.

Interessant ist zudem eine Verbesserung am Tracking-Tool von Facebook. Werbetreibende können nun innerhalb des Ads Managers schneller erkennen, wie viele Conversions stattgefunden haben. Doch damit nicht genug: Facebook errechnet zudem, wie hoch die Kosten pro Conversion sind. Außerdem ist es möglich, den gesamten Conversions-Wert zu errechnen. Das ist für Werbetreibende insofern wichtig, weil somit der ROI für bestimmte Anzeigen oder Kampagnen besser und schneller bestimmt werden kann.

NEW_Conversions3

Die Änderungen sollen in den nächsten Wochen von allen Usern genutzt werden können.

Empfehlung Meltwater

Meltwater

Wir waren Vorreiter im Bereich Medienbeobachtung, jetzt nutzen wir Artificial Intelligence für die Datenanalyse. Mit Meltwater haben Sie einen erfahrenen Partner an Ihrer Seite, der Ihnen dabei hilft, einen Schritt voraus zu sein.

Ein Gedanke zu „Gut so: Facebook verbessert den Ads Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.