SEO - Suchmaschinenoptimierung

Google liefert Berichte für strukturierte Daten zu dringenden Ankündigungen

Ab sofort erhalten User der Search Console sowohl Rich Results Test Support als auch einen Enhancement Report und einen Bericht zur Performance der markierten Seiten.

Google-Logo auf Gebäudedach

© Paweł Czerwiński - Unsplash, Google

Im Kontext der Coronakrise hat Google Webmastern bereits diverse Optionen bereitgestellt, um die eigenen Seiten der Situation anzupassen. Nun werden strukturierte Daten für dringende Ankündigungen mit neuen Reports unterstützt – die bisher vor allem bei Gesundheits- und Regierungsseiten dargestellt werden. In der Search Console können die User über diese Berichte Probleme mit ihren Daten erkennen und auch die Performance der betreffenden Seiten in der Suche nachvollziehen.

Google unterstützt aktuell relevante strukturierte Daten

Via Twitter gab Google Webmasters bekannt, dass jetzt in der Search Console neue Berichte für strukturierte Daten zu dringenden Ankündigungen verfügbar gemacht werden. Bisher haben vor allem Schulen, Regierungseinrichtungen oder Gesundheitsbehörden die sogenannten Special Announcements genutzt, um auf aktuelle Entwicklungen während der Coronakrise aufmerksam machen zu können.

Auf dem Google Webmaster Central Blog erklären Daniel Waisberg, Search Advocate, und Moshe Samet, Search Console PM, welche neuen Möglichkeiten in der Search Console bereitgestellt werden. Eine davon ist der Enhancement Report. Bei diesem können Webmaster Fehler, Warnungen oder auch valide Seiten überprüfen und erkennen, die im Kontext dieser strukturierten Daten auftreten. Mithilfe dieses Berichts können gefixte Probleme validiert werden. Dabei recrawlt Google die betroffenen Seiten. Im Statusbericht zu den Rich-Suchergebnissen lassen sich die Ergebnisse in der Suche nachvollzogen werden.

Der Enhancement Report in der Search Console zu strukturierten Daten für Ankündigungen zur Coronakrise
Der Enhancement Report in der Search Console zu strukturierten Daten für Ankündigungen zur Coronakrise, © Google

Optimiere mit der Yext-Technologie das Local Search Ranking Das lokale Google Ranking verstehen, verbessern und dabei Zeit sparen? Dieses Whitepaper erklärt dir, wie du eine zielorientierte Steuerung der Local Search aufsetzt.

Jetzt kostenlos herunterladen


Die Performance der Seiten mit Markup in der Suche prüfen

In einem weiteren Bericht zur Search Console Performance wird die Überprüfung der Performance von Seiten ermöglicht, die mit dem Markup für Special Announcements versehen wurden. Dabei können Webmaster die Impressions, Klicks und CTR-Ergebnisse der Seiten mit diesem Markup nachvollziehen. Außerdem können sie auf diesem Wege verstehen, ob die Seiten in einem dieser Bereiche trenden. Im Leistungsbericht der Search Console lassen sich diese Ergebnisse einsehen.

Leistungsbericht in der Search Console mit Daten zum Special Announcement Markup
Leistungsbericht in der Search Console mit Daten zum Special Announcement Markup, © Google

Wer die strukturierten Daten zu dringenden Ankündigungen für seine Seiten eingesetzt hat, kann anhand des Testtools für Rich-Suchergebnisse überprüfen, ob die Seite mit der Ankündigung wie gewünscht angezeigt werden kann. Zudem ist es möglich, auch nur einen Teil des Codes zu überprüfen, selbst wenn das Markup noch nicht final implementiert ist. Beim Test können Fehler oder Vorschläge für das Markup angezeigt werden.

Rich-Suchergebnisse-Test, Beispiel für Special Announcements
Rich-Suchergebnisse-Test, Beispiel für Special Announcements, © Google

Mithilfe dieser Neuerungen möchte Google Webmastern die Chance geben, das noch relativ junge Markup für die dringenden Ankündigungen, das gerade in Coronazeiten sehr wertvoll für die User – und damit für die Search Performance der Seiten – sein kann, in seiner Wirkung zu analysieren.

Nähere Informationen sowie Beispiele und Richtlinien für die dringenden Ankündigungen stellt Google auf dem eigenen Developers Blog bereit. Wer auf seiner Website im Kontext der Krise aktuelle Ankündigungen zu machen hat und diese in der Google-Suche aufmerksamkeitsstark anzeigen möchte, sollte auf die Optionen der Suchmaschine zurückgreifen. Denn auch grundsätzlich gilt, dass die strukturierten Daten für die SEO einen immer wichtigeren Faktor darstellen.

Über Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik

Niklas Lewanczik ist studierter Literatur- und Medienwissenschaftler und schreibt für OnlineMarketing.de seit Jahren über diverse Themen im Digital-Marketing-Bereich. Von der Mobile-First-Indexierung über die DSGVO bis hin zum Aufstieg von TikTok hat er schon manche Entwicklung der Branche begleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.