Display Advertising

Google Product Listing Ads auf dem Vormarsch

Vor allem Großhändler wie Walmart setzen immer stärker auf das vielversprechende Anzeigenformat.

Die PLA ersetzen hierzulande seit dem 11.06. das zuvor kostenlose Modell der Google-Shopping-Anzeigen und gewinnen dadurch vor allem im europäischen Markt an Bedeutung. So schalteten laut einer Studie von AdGooroo in Deutschland von März bis Mai 3,5% aller aktiven AdWords-Advertiser mindestens eine Product Listing Ad. Nur in den Niederlanden scheint das Format mehr Zuspruch zu finden:

pla_markets

Die USA reihen sich auf Platz 10 ein und entsprechen mit einer Durchdringung von 1,5% dem Durchschnitt in 56 untersuchten Märkten. Dabei stellt der sehr dichte US-Amerikanische SEM-Markt mit 1,51 Millionen PLA-Nutzern knapp die Hälfte der globalen Summe von 3.25 Millionen. AdGooroo schätzt die Anzahl der in den USA ausgespielten PLAs auf mehr als 4 Milliarden und damit 5,9% aller AdWords-PPC-Impressions.

Die Top 20 PLA-Advertiser in den USA

Die überwiegende Mehrheit der hier aufgeführten und nach Anzahl der PLA-Impressions abgestuften Anbieter wirbt für ein großes Produktspektrum, das im Falle eBays knapp 480 Millionen verschiedene Produkte umfasst. Auf den ersten drei Plätzen reihen sich Walmart.com mit 408 Millionen Impressions, eBay.com mit 187 Millionen und Target.com mit 180 Millionen ein. Der führende Suchmaschinenadvertiser Amazon.com vertraut weiterhin auf Textanzeigen – hier stehen 1,5 Milliarden klassischen Impressions (nur) 9 Millionen PLA-Impressions gegenüber:

pla_top20

An Kategorien gemessen dominieren Großhändler, auf die 17% aller PLA-Impressions entfallen. Dahinter folgen die Kategorien Verbraucherlektronik und Fashion mit rund 400 Millionen bzw. 300 Millionen Impressions.

Product Listing Ads statt Textanzeigen

Interessant ist die Gegenüberstellung der beiden Formate. Unter den oben aufgeführten Top 20 befinden sich 8 Advertiser, bei denen die PLA-Impressions die von Textanzeigen überholt haben. Besonders zeigt sich diese Verschiebung bei Newegg.com, Soap.com  und Rakuten.com. Der Hard- und Software-Anbieter Newegg etwa investierte in 84 Millionen PLA-Impressions gegenüber 14 Millionen PPC-Impressions:

pla_vs_ppc

Hier zehn Tipps für erfolgreiche Product Listing Ads

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.