Video Marketing

Google launcht TrueView-Anzeigen in Online Games

Über AdX, Adsense und AdMob erreichen Advertiser zukünftig engagierte Online-Gamer direkt im Spiel.

Bild: Google

Google launcht überspringbare TrueView-Anzeigen in Online Games, wie auf der diesjährigen Game Developer Conference und dem offiziellen DoubleClick Publisher Blog verkündet. Laut diesem reagiert Google auf Advertiser, die ein starkes an den Games-Publika zeigen sowie auf Publisher, unter denen eine hohe Nachfrage an den auf YouTube sehr beliebten TrueView-Anzeigen besteht.

Betaphase überzeugt

Das Anzeigenformat soll in der Startphase allen Games-Publishern im DoubleClick Ad Exchange und dem auf webbasierte Spiele ausgerichtete Adsense for Games sowie einigen Publishern auf AdMob. In der Betaphase, die im Februar angekündigt wurde, haben die TrueView-Anzeigen laut Google für Advertiser bereits überzeugende Ergebnisse geliefert und auch dem Publikum mehr zugesagt als klassische, nicht überspringbare Formate. Zu den Teilnehmern der Beta zählten unter anderem Activision, Gameloft, Kongregate und Miniclip.

Aufmerksamkeit und Engagement

In einem Paper zum Anzeigenformat arbeitete Google heraus, dass User die eine bestimmte Anzeige wählen 75% mehr Engagement zeigen und 80% der Nutzer TrueView-Anzeigen den In-Steam-Ads bevorzugen. Die überspringbaren Ads führen laut den Analysen zu 50% mehr Aufmerksamkeit und werden je nach Anzeige in 15-45% der Fälle komplett angeschaut.

Formate im Überblick

Einen Überblick über die vier Formate und das generelle Konzept der TrueView-Ads auf YouTube bietet folgendes Video. In der Ankündigung Googles ist nur von einem überspringbaren In-Stream-Anzeigenformat die Rede.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.