Suchmaschinenmarketing

Google hübscht die Mobile-SERPs auf

Neues Format, neues Glück? Google hat für den Mobile-Bereich die Anzeige der SERPs bearbeitet.

Google-Logo

Gut, dass es Leute auf der Welt gibt, die ein Auge für so etwas haben. In diesem Fall ist Mike Blumenthal gemeint, der bemerkt hat, dass Google die Anzeige der Suchergebnisse für den Mobile-Bereich bearbeitet hat. In einem Blog-Eintrag berichtet er darüber.

Als erstes fällt sicherlich auf, dass der Name des angezeigten Unternehmens größer dargestellt wird. Die Buttons darunter wirken etwas feiner und haben zudem ein Icon, das die Handlung illustriert.

side-by-side

Hier sind zwei Beispiele zu sehen: Links sehen wir die Anzeige nach der Änderung, rechts sehen wir, wie das alles vorher ausgesehen hat.  Das Interessante: Der Raum, der genutzt wird, scheint genauso groß zu sein wie vorher. Doch auf den ersten Bloick bekommt der User den Eindruck, dass das Suchergebnis insgesamt größer dargestellt wird.

IMG_1503-400x600

In diesem Zusammenhang findet Blumenthal, dass die roten Pins, die den Standort des Unternehmens anzeigen sollen, nicht mehr zeitgemäß sind. Darüber kann man sicherlich streiten, aber so ganz unrecht hat er sicher nicht.

Wir fassen zusammen: mehr Whitespace, größere Schrift, neue Farbe und neue Icons – eine gelungene Änderung?

Was denken Sie? Wird sich die Änderung, die Google bei den Mobile-SERPs durchgeführt hat, bewähren? Oder haben Sie einige völlig andere Vorschläge für den Mobile-Bereich? Teilen Sie uns Ihre Meinung gern mit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.