SEO - Suchmaschinenoptimierung

Google Doodle von heute: Honinbo Shusaku, „Der Unbesiegbare“

Das Google Doodle heute lautet: Der 185. Geburtstag von Honinbo Shusaku. Das bedeutet viel Traffic für den japanischen Go-Meister.

Google Doodle von heute:
Honinbo Shusaku

Seit Jahren tauscht Google zu bestimmten Anlässen sein Standardlogo immer mal wieder gegen eines mit einem Link auf ein spezielles Thema aus. Heute lautet dieses „Honinbo Shusaku“. Das Besondere daran ist, dass es an diesen Tagen extrem viel Suchtraffic für den jeweiligen Begriff gibt. Also aufgepasst, SEOs: Wenn ihr eine Seite habt, die sich dafür anbietet, einen Artikel zu diesem Thema zu produzieren, dann haut in die Tasten und schnappt euch einen Teil von dem Traffic.
Den aktuellen Stand der Suchergebnisse gibt es hier zu sehen: Honinbo Shusaku
Wir wünschen euch viel Erfolg!

Einer der besten Go-Spieler aller Zeiten

Honinbo Shusaku (oder auch Hon’inbō Shūsaku) wurde am 06.06.1829 auf der Innoshima-Insel geboren, etwa 100 Kilometer östlich von Hiroshima. Er wurde als einer der stärksten „Go“-Spieler bekannt, die die Welt je gesehen hat. „Go“ ist ein hierzulande eher unbekannteres Brettspiel, das in China erfunden wurde, und vor allem im asiatischen Raum Verbreitung gefunden hat. Jedoch beschränkt sich das Spiel, das als eines der schwersten der Welt gilt, keinesfalls ausschließlich auf diese Region – Deutschland kann in Westeuropa übrigens am meisten Spieler vorweisen.

Früh übt sich

Honinbo Shusaku

Hon’inbō Shūsaku

Mit acht Jahren befand sich Shusaku schon auf einem professionellen Niveau und brachte sein Können im Brettspiel dann bei dem Go-Meister Honinbō Shuwa zur Perfektion. Er gewann im Verlauf seiner Spieler-Karriere das O-shiro-go Turnier 19 Mal hintereinander, was im den Titel „Der Unbesiegbare“ einbrachte. Als zweiter Spieler wurde er Gosei beziehungsweise Kisei, zwei hohe Ehrentitel in Japan. Nach ihm ist sogar ein Eröffnungszug benannt: die Shūsaku-Eröffnung.

1862 wurde Japan von einer Cholera-Epidemie heimgesucht. Honinbo Shusaku pflegte Erkrankte in dem Honinbō-Haus und fiel der Krankheit später selbst zum Opfer. Er starb am 10. August im frühen Alter von 33 Jahren.

Über Anton Priebe

Anton Priebe

Anton Priebe ist Redaktionsleiter und seit Ende 2013 bei OnlineMarketing.de aktiv. Der studierte Germanist und Soziologe fokussiert sich auf Technologie, kreative Marketingstrategien und SEO. In seiner Freizeit klettert Anton gerne Wände hoch, bereist die Welt und freut sich über gutes Essen oder neue Musik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.