Display Advertising

Google Chrome integriert Publisher Toolbar

Seit einigen Tagen bewirbt Google innerhalb der AdSense-Konten die in seinen Browser integrierte Publisher Toolbar.

Die Publisher Toolbar

Die Toolbar ist für Publisher mit AdSense-Konto im Chrome Web Store erhältlich und nimmt keinerlei Platz im Browser weg, lediglich über ein kleines Icon oben rechts ist sie integriert. Publisher können so Echtzeitinformationen zu ihren DoubleClick for Publishers-, AdSense- oder AdExchange Seller-Konten und den auf ihren Websites geschalteten Anzeigen schnell und bequem aufrufen, ohne die Website zu verlassen. Eine externe App oder der Login ins AdSense-Konto ist also nicht mehr nötig, um Leistungsdaten abzurufen.

Beim Klick auf das Icon erhält man eine Übersicht mit allgemeinen Daten zum AdSense-Konto. Auf einzelnen Anzeige legt die Toolbar “Overlays”, die über den Anzeigennamen und die Einnahmen der letzten sieben Tage Auskunft gibt. Bei Bedarf sind per Klick aufs Overlay weitere Informationen einsehbar.

Hier ist die offizielle Leistungsübersicht:

In der Pop-up-Kontoübersicht können Sie die folgenden Informationen auf einen Blick ablesen:

• Zusammenfassung der Kontoeinnahmen (heute, gestern, diesen Monat, letzten Monat)

• Die 5 wichtigsten benutzerdefinierten Channels (Zeitraum wählbar)

• Die 5 wichtigsten URL-Channels (Zeitraum wählbar)

• Bisherige Gesamteinnahmen

 

Über das Anzeigen-Overlay auf der Website können Sie direkt auf die folgenden Option zugreifen:

• Overlays für Anzeigenblock- und herkömmliche AdSense-Anzeigen für den angemeldeten Nutzer

• Overlays für DFP-Tags (DoubleClick for Publishers) bei Domains mit Overlay-Unterstützung

• Sofort verfügbare Zusammenfassungsberichte zu AdSense-Tag-Overlays auf Anzeigenblockbasis

• Sofort verfügbare Zusammenfassungsberichte zu herkömmlichen AdSense-Tags mit benutzerdefinierten Channels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.