Technologie

Google Analytics stellt Support für IE8 ein

Nutzer des Internet Explorers 8 sollten schnell umplanen: Google Analytics unterstützt den Browser nicht mehr lange.

Der Anteil der Nutzer in Deutschland, die den Internet Explorer verwenden, sinkt stetig. Im November 2012 lag der Anteil noch bei 30,4 Prozent (wir berichteten). Es ist zu erwarten, dass der Anteil der User, die den Internet Explorer 8 verwenden, noch einmal deutlich geringer ist. Dennoch: Ein paar User werden sich demnächst umstellen müssen. Denn Google Analytics hat verkündet, dass ab dem Ende des Jahres der IE8 nicht mehr unterstützt wird.

Wie aus dem Blog-Eintrag hervorgeht, will Google sich verstärkt auf neuere Browser konzentrieren. Konkret erwähnt werden in dem Beitrag Chrome, Firefox, der Internet Explorer 9 (und höher) und Safari.

Laut Google werden in den nächsten drei Monaten weitere “Reminder” versendet, um die User immer wieder daran zu erinnern, dass man im Zweifelsfall einen neuen Browser verwenden sollte. Es liegt nahe, sich frühzeitig darum zu kümmern.

In England wird der Internet Explorer am meisten verwendet

In Europa nutzen vor allem im England viele User den Internet Explorer. Die meisten werden aktuellere Versionen verwenden als den Internet Explorer 8, aber sicher gibt es auch noch einen großen Anteil von IE8-Usern. Im November 2012 betrug der Anteil der User in England, die den Internet Explorer verwenden, noch 34,4 Prozent.

Wie sieht das denn bei euch aus? Verwendet noch jemand den Internet Explorer 8? Schreibt uns gern eure Meinung dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.