Marketing Strategie

GMail.de gehört ab sofort Google

Aus GMail.com könnte in bald GMail.de werden. Google und ein Hamburger Unternehmer beenden einen langjährigen Rechtsstreit um die Marke

Das alte GMail.de Logo

Wer nicht das Glück hatte sich einen GoogleMail Account während der Beta Phase zu sichern, bekam – zumindest in Deutschland – eine @googlemail.com Adresse.
Grund hierfür war ein Streit zwischen einem Hamburger Unternehmer und Google in Deutschland.
Der Unternehmer konnte sich vor Gericht erfolgreich gegen Google durchsetzen und Google musste deutschen Usern besagte @googlemail.com Adressen zuweisen.

Diese Zeiten könnten ab Mai zu Ende sein. Denn Google hat sich erfolgreich mit dem Unternehmer einigen können und die Domain Gmail.de gehört ab sofort zum Google Konzern. Ein entsprechendes Verfahren beim Patentamt ist bereits erfolgreich vonstatten gegangen.

Ob deutsche GoogleMail Nutzer von dieser Änderung profitieren können, steht bisher noch in den Sternen. Google Sprecher Stefan Keuchel wurde auf Googlewachtblog wie folgt zitiert:

„Wir können bestätigen, dass die rechtlichen Auseinandersetzungen um die Nutzung der Marke GMail und der jeweiligen Domains in Deutschland beendet sind.
Zu jetzigen Zeitpunkt können wir keinen Kommentar dazu abgeben, ob der Dienst GoogleMail in Deutschland umbenannt wird.“

Eine große Umstellung wird es für die User von GoogleMail aber nicht geben. GoogleMail vergibt Usernamen nur einmalig. Es macht somit keinen Unterschied, ob man die Endung @googlemail.com oder @gmail.com verwendet. Beide Mails erreichen den entsprechenden Empfänger.

Somit bleibt abzuwarten, ob GoogleMail User sich in Zukunft auch @gmail.de Adressen sichern können bzw. Mails die an @gmail.de gesendet werden, ebenso ihren Empfänger erreichen wie die @googlemail.com und @gmail.com Adressen.

Über Florian Franck

Online-Marketeer aus Leidenschaft, begeisterter Gamer und Early Adopter neuer Technologien. Redaktionelle Schwerpunkte: SEO sowie Trends und Neuigkeiten aus der OM-Szene.

2 Gedanken zu „GMail.de gehört ab sofort Google

  1. Schindler Herbert-georg

    Ich wollte schon immer mein 50aufzug Kirschen, er stand bei vielen Sachen !!! Immer im weg ich hoffe auf Verständnis meines Weges. H. Schindler.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.