Marketing Strategie

Gap nutzt Tumblr für Werbe-Clou

Der Bekleidungseinzelhändler hat reichlich Werbe-Platz bei Tumblr eingekauft. Ein guter Griff?

Das klingt zunächst nach einer interessanten, kreativen Idee: Gap hat für einen Tag, nämlich den 29. August, den kompletten Raum für Mobile-Werbeanzeigen auf Tumblr gekauft. Das geht aus einem Tumblr-Eintrag hervor.

Dieser Raum soll aber nicht von den Kreativ-Experten von Gap gefüllt werden. Stattdessen sollen Gap-Fans die Möglichkeit bekommen, diesen Platz zu füllen. Das soll in Form eines Wettbewerbs passieren. Im Rahmen einer Kampagne mit dem Titel „Back to Blue“ werden die Gap-Fans gefragt, was „Blue“ für sie bedeutet. Dafür sollen sie Content einreichen.

Gap nutzt Mobile-Werbeplatz bei Tumblr

Die vier besten Einsendungen werden für den Werbe-Platz auf Tumblr genutzt. Im Grunde genommen ist die Idee sehr gut. Wenn man die User für sich die Werbung gestalten lässt, bekommt man vielleicht auch einen Hinweis darauf, welche Form von Werbung „da draußen“ auch wirklich ankommt. Gegenüber Mashable erklärt Rachel Tipograph, Global Director, Digital und Social Media bei Gap, die Aktion: „Wir wollen die besten Content Creators als Partner. Die besten Entwürfe werden als Mobile-Anzeigen genutzt.“

Tumblr wird also zu einer Art Kreativ-Agentur für Gap. Für das Bekleidungs-Unternehmen bleibt nur zu hoffen, dass die Entwürfe der Fans auch das zeigen, was die Gap-Verantwortlichen erwarten. Sollte das aber eintreffen, kann man die Aktion sicher als gelungen bezeichnen.

Grundsätzlich wäre es natürlich interessant zu wissen, was Gap für den Deal bezahlt hat. Aber auch so gilt: Die ersten Berichte in den Medien über die Aktion sind auf jeden Fall schon mal eine Menge wert. Nun muss nur noch das Ergebnis stimmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.