Suchmaschinenmarketing

Für Windows-8-User: Get your Google back

Google hat eine Kampagne für all die Windows-8-User gestartet, die nicht Bing als Standardsuchmaschine haben wollen.

Windows-8-Logo

Google legt sich mächtig ins Zeug, um Windows-8-User wieder dazu zu bringen, Google als Standardsuchmaschine zu nutzen. Außerdem soll der Google-Browser Chrome den Windows-8-Usern schmackhaft gemacht werden. Das geht aus einem aktuellen Blog-Eintrag hervor.

Dafür wurde eine spezielle Seite eingerichtet, auf der die User Tipps zu den Einstellungen bekommen. Kleiner Wermutstropfen: Alle User, die Windows RT nutzen, können keine derartigen Änderungen an den Einstellungen vornehmen.

Viele User, die sich Windows zugelegt haben, werden Bing als voreingestellte Standardsuchmaschine finden. Grundsätzlich müssten beispielsweise Partner von Google, die Computer verkaufen, die Einstellungen bereits geändert haben, sodass der Kunde den neuen Rechner mit Google als Standardsuchmaschine bekommt.

Das folgende Video zeigt den Usern, wie sie die Einstellungen ändern können. Unterlegt ist das Video mit einer Variante des alten Jackson-Five-Hits “I want you back”. Das passt.

 

Ein Gedanke zu „Für Windows-8-User: Get your Google back

  1. winrt

    Es besteht die Möglichkeit den Suchanbieter auch unter Windows RT zu ändern.

    Dazu startet ihr im Desktop-Modus den IE, klickt auf den kleinen Pfeil nach Unten im Adressfeld und wählt “Hinzufügen”. Danach landet ihr auf der IE Addon Seite, wählt dann das Addon “Google Suche” und bei der Installation den Haken als Standardsuchanbieter festlegen. Startet im Anschluss die IE App neu. Nun solltet ihr nicht mehr die Ergebnisse von Bing, sondern von Google erhalten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.